Bundesliga-Vorschau: Bayer und München schielen auf die Spitze

Leverkusens Florian Wirtz

Fußball | Bundesliga

Bundesliga-Vorschau: Bayer und München schielen auf die Spitze

In Leverkusen entscheidet sich, wer als Tabellenführer nach dem Spieltag von der Spitze der Bundesliga grüßt. Der Sieger des Spitzenspiels oder der lachende Dritte aus Dortmund. Im Kellerduell treffen Augsburg und Bielefeld aufeinander - die Vorschau auf den 8. Bundesliga-Spieltag.

Bayer Leverkusen - FC Bayern München (Sonntag, 15.30 Uhr)

Prägend war im Vorfeld der Partie die Nachricht, dass Bayerns Verteidiger Lucas Hernández wohl für sechs Monate ins Gefängnis muss. Dabei hätte das Topspiel vor allem sportliche Schlagzeilen verdient. Leverkusen und die Bayern belegen mit jeweils 16 Punkten die ersten beiden Plätze, haben die meisten Tore erzielt und die besten Torverhältnisse.

Bayer ist aktuell ein ernsthafter Herausforderer für den Platzhirschen aus München. Florian Wirtz auf der Zehn, Moussa Diaby außen, Patrik Schick im Sturmzentrum - der neue Trainer Gerardo Seoane hat starke Einzelspieler zu einem spannenden Team geformt.

FC Augsburg - Arminia Bielefeld (Sonntag, 17.30 Uhr)

Den Abschluss des Spieltags bildet ein richtungsweisendes Duell im Tabellenkeller. Augsburg (15., fünf Punkte) und Bielefeld (16., vier Punkte) haben nur noch die Aufsteiger aus Bochum und Fürth hinter sich. Bielefeld hat auch nach sieben Spieltagen noch keinen Sieg auf dem Konto. Vor 25 Jahren blieben die Arminen gar bis zum neunten Spieltag sieglos. Ein Mutmacher: Damals schaffte Bielefeld trotzdem den Klassenerhalt.

Bundesliga-Bilanz: Tops und Flops nach 7 Spieltagen Sportschau 13.10.2021 02:56 Min. Verfügbar bis 13.10.2022 Das Erste

vs/sid/dpa | Stand: 16.10.2021, 15:42

Darstellung: