Havertz mit drei Treffern für Chelsea

Chelseas Dreifach-Torschütze Kai Havertz (l.) jubelt mit Tammy Abraham

Ligapokal in England

Havertz mit drei Treffern für Chelsea

Kai Havertz hat seine ersten Tore für den FC Chelsea erzielt. Beim Sieg im Ligapokal gegen Barnsley traf der Nationalspieler gleich dreimal. Auch Arsenal und Everton siegten.

In den ersten zwei Ligaspielen für Chelsea war Havertz noch ohne Treffer geblieben, am MIttwochabend (23.09.2020) durfte er dafür gleich dreimal jubeln: Der Nationalspieler erzielte beim deutlichen 6:0-Erfolg gegen den Zweitligisten FC Barnsley einen Hattrick (28. Minute, 55., 65.) - und wurde nach seinem dritten Treffer als Mann des Tages an der Stamford Bridge frühzeitig ausgewechselt.

Tammy Abraham (19.), Ross Barkley (49.) und Olivier Giroud (83.) erzielten die weiteren Treffer für die ambitionierten "Blues", die noch am Wochenende in der Premier League eine ernüchternde Niederlage gegen Meister Liverpool kassiert hatten. Timo Werner, der zweite Star-Neuzugang aus der Bundesliga, blieb diesmal 90 Minuten auf der Bank.

Rüdiger auf der Bank - und womöglich vor dem Abflug

Abwehrspieler Antonio Rüdiger stand erneut nicht im Kader. Der 27-Jährige soll nach "Kicker"-Informationen vor einem Wechsel stehen, entweder zum FC Barcelona oder zu seinem früheren Klub AS Rom.

Arsenal und Everton siegen weiter

Auch der FC Arsenal erreichte die vierte Runde des Ligapokals, dessen Gewinner einen Startplatz in der Europa League bekommt. Arsenal setzte sich beim Ligakonkurrenten Leicester City mit 2:0 durch. Leicesters Christian Fuchs (57.) ebnete mit einem Eigentor den Weg zum Sieg der "Gunners". Eddie Nketiah (90.) sorgte kurz vor dem Abpfiff für die Entscheidung.

Nach zwei Siegen zum Auftakt in der Liga hat Arsenal damit ebenso wie der FC Everton eine bislang makellose Bilanz zum Start hingelegt. Everton bestand die Aufgabe im Ligapokal beim Drittligisten Fleetwood Town mit einem 5:2-Erfolg.

sid/dpa | Stand: 23.09.2020, 22:50

Darstellung: