BVB-Superstar Haaland zerschießt Wiesbadens Pokal-Traum

DFB-Pokal: Wehen Wiesbaden gegen Dortmund - die Zusammenfassung Sportschau 07.08.2021 03:42 Min. Verfügbar bis 07.08.2022 Das Erste

SV Wehen Wiesbaden - Borussia Dortmund 0:3

BVB-Superstar Haaland zerschießt Wiesbadens Pokal-Traum

Von Christian Hornung

Mit einem Doppelschlag binnen fünf Minuten hat Borussia Dortmunds Tormaschine Erling Haaland schon früh die Pokalträume des SV Wehen Wiesbaden zerstört.

Bevor dann im zweiten Durchgang nochmal ein wenig Hoffnung aufkommen konnte, legte der Norweger auch noch das dritte Tor nach - letztlich zog die Mannschaft von Trainer Marco Rose am Samstagabend (07.08.2021) vollkommen souverän und eines Titelverteidigers würdig mit 3:0 (2:0) in die zweite Hauptrunde ein.

Kopfball-Bogenlampe von Nilsson

Der Drittligist konnte nur in der Anfangsphase einmal kurz andeuten, dass er dem Starensemble auch offensiv etwas entgegensetzen wollte. Eine Kopfball-Bogenlampe von Gustaf Nilsson nach Flanke von Nico Rieble senkte sich aber über den neuen BVB-Torwart Gregor Kobel hinweg aufs Tornetz.

Wehen-Trainer Rehm: "Haben uns den Schneid abkaufen lassen"

Sportschau 07.08.2021 02:13 Min. Verfügbar bis 07.08.2022 ARD Von Dirk Schmitt


Danach begann die totale Dortmunder Dominanz. Einen gefährlichen Freistoß von Marco Reus nach zehn Minuten lenkte Wiesbadens Keeper Florian Stritzel so gerade noch um den Pfosten. Haaland zielte genauer: In der 26. Minute schloss er eiskalt einen Konter ab, fünf Minuten später holte er gegen Stritzel einen Strafstoß heraus und verwandelte selbst zum 2:0.

Dortmunds Trainer Rose: "Die Jungs waren direkt scharf"

Sportschau 07.08.2021 01:12 Min. Verfügbar bis 07.08.2022 ARD Von Dirk Schmitt


Doppelspitze mit Tigges

Haaland profitierte dabei sichtlich von der etwas überraschenden Aufstellung der Gäste. Rose hatte auf Thorgan Hazard und Neuzugang Donyell Malen verzichtet und stattdessen mit Steffen Tigges einen zweiten wuchtigen Stürmer gebracht. Der beschäftigte die Wiesbadener Abwehr ebenfalls und schuf damit zusätzlichen Platz für den Goalgetter.

Souveräner BVB besiegt Wiesbaden: Die Audio-Highlights

Sportschau 07.08.2021 02:14 Min. Verfügbar bis 07.08.2022 ARD Von Mathies Hohm


Zur Pause war die Partie damit praktisch schon entschieden, doch Gastgeber-Coach Rüdiger Rehm wollte sich nicht kampflos ergeben: Obwohl er im ersten Durchgang bereits Rieble wegen einer Verletzung auswechseln musste, brachte er zur zweiten Halbzeit mit Bjarke Jacobsen, Kevin Lankford und Maxi Thiel nochmal drei frische Kräfte aufs Feld und richtete seine Mannschaft offensiver aus.

Keine Torgefahr bei Wehen Wiesbaden

Der vom Trainer beabsichtigte Schwung nach vorne war danach auch kurz sichtbar, doch alle Bemühungen endeten vor dem Strafraum: Torgefahr ging dem Drittligisten völlig ab.

Erling Haaland jubelt in Wiesbaden

Der BVB nahm den zusätzlichen Platz durch das mutigere Aufrücken der Wiesbadener hingegen dankend an und machte in der 51. Minute den Deckel drauf: Gio Reyna passte mit dem Außenrist wunderbar in die Tiefe, Haaland verwandelte im Nachschuss gegen den bedauernswerten Stritzel zum 3:0.

Unglaubliche Torquote

Danach ließ Haaland bei einer weiteren Großchance in der 84. Minute Gnade walten. Seine Quote in Dortmund ist trotzdem unglaublich: Im 60. Pflichtspiel hat er nun 60 Tore erzielt.

Wehen Wiesbaden enttäuschte kämpferisch keineswegs und bemühte sich um den Ehrentreffer, konnte das Tor von Kobel aber auch in der Schlussphase nicht in Gefahr bringen.

Wehen Wiesbaden jetzt gegen den Pokalschreck

Die Wiesbadener können sich nun wieder auf die Liga konzentrieren und haben am nächsten Samstag (14.08.2021) die schwere Aufgabe beim Pokal-Überraschungsteam VfL Osnabrück vor der Brust. Dortmund bestreitet am selben Tag das Abendspiel in der Bundesliga gegen Eintracht Frankfurt.

Statistik

Fußball · DFB-Pokal 2021/2022

Samstag, 07.08.2021 | 20.45 Uhr

Wappen SV Wehen Wiesbaden

SV Wehen Wiesbaden

Stritzel – Mockenhaupt, Carstens (46. Jacobsen), Gürleyen – Fechner, E. Taffertshofer, M. Kurt, Rieble (33. D. Kempe) – Goppel (46. Thiel) – Wurtz (46. Lankford), Nilsson (73. Prokop)

0
Wappen Borussia Dortmund

Borussia Dortmund

Kobel – Passlack, Papadopoulos, Akanji, N. Schulz – Dahoud (85. Delaney) – Reyna (85. Moukoko), Bellingham (55. Witsel) – Reus (66. T. Hazard) – S. Tigges (66. Malen), Haaland

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Haaland (26.)
  • 0:2 Haaland (31./Foulelfmeter)
  • 0:3 Haaland (51.)

Strafen:

  • gelbe Karte Rieble (1 )
  • gelbe Karte Goppel (1 )
  • gelbe Karte E. Taffertshofer (1 )
  • gelbe Karte N. Schulz (1 )

Zuschauer:

  • 4.882

Schiedsrichter:

  • Benjamin Cortus (Röthenbach (Pegnitz))

Stand der Statistik: Samstag, 07.08.2021, 22:36 Uhr

Stand: 07.08.2021, 22:34

Darstellung: