Füllkrug rettet Werder einen Punkt in Sandhausen

In letzter Minute: Füllkrug verhindert Werder-Niederlage Sportschau 25.10.2021 05:56 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

SV Sandhausen - Werder Bremen 2:2

Füllkrug rettet Werder einen Punkt in Sandhausen

Mit einem Treffer in der Nachspielzeit hat Werder Bremen in der 2. Fußball-Bundesliga einen Punkt beim SV Sandhausen gerettet. Ausgerechnet Stürmer Niclas Füllkrug gelang das Tor zum 2:2 (1:1)-Ausgleich.

Nicolai Rapp hatte die Bremer am Sonntag (24.10.2021) in Führung gebracht, dann schlugen die Sandhäuser in Person von Pascal Testroet zweimal zurück (29. Minute/84.). Als alles nach einer erneuten Bremer Niederlage aussah, gelang Füllkrug noch der Ausgleich (90. + 2.). Der eingewechselte Füllkrug war unter der Woche vom Verein suspendiert worden, nachdem er mit Clemens Fritz, Werders Leiter Profifußball, aneinandergeraten war.

Die Bremer gingen mit viel Engegament in die Partie und belohnten sich früh mit der Führung (12.). Friedl hatte die Kugel an der linken Strafraumecke behauptet und spielte den Ball scharf auf den zweiten Pfosten, wo Rapp im rechten Moment einlief. Aus fünf Metern musste er nur noch den Ball über die Linie drücken.

Rasantes Ende beim 2:2 zwischen Sandhausen und Bremen: Die Audio-Highlights

Sportschau 24.10.2021 02:56 Min. Verfügbar bis 24.10.2022 ARD Von Frank Mühlenbrock


Mais Patzer leitet Ausgleich ein

Doch die Führung brachte keine Sicherheit. Werder zog sich zurück und lud den Gegner dazu ein, ins Spiel zu finden. Ein katastrophaler Rückpass von Lars-Lukas Mai zwang Werder-Keeper Michael Zetterer, Bashkim Ajdini mit einem Foul am Ausgleich zu hindern. Den fälligen Strafstoß verwertete Pascal Testroet (29.).

"Gutes Spiel gegen guten Gegner" - Sandhausens Alois Schwartz

Sportschau 24.10.2021 01:40 Min. Verfügbar bis 24.10.2022 ARD Von Stefan Kersthold


Anschließend spielten fast nur die Baden-Württemberger, die mehrere gute Chancen zur Führung ausließen. In der zweiten Halbzeit berannte der SVS vehement das Werder-Tor, ließ aber beste Gelegenheiten fast im Minutentakt aus.

Füllkrug in bester Stürmer-Manier

In der Schlussphase wurde Werder dann wiederum stärker, doch das nächste Tor machte Sandhausen. Nach einer langen Flanke von Dennis Diekmeier von der rechten Seite nickte Testroet aus kurzer Distanz zum 2:1 ein.

"Wie ein Heimspiel" - Bremens Leonardo Bittencourt im Interview

Sportschau 24.10.2021 01:46 Min. Verfügbar bis 24.10.2022 ARD Von Stefan Kersthold


Es sollte nicht reichen. Nach einem Schönfelder-Zuspiel in den Rücken der Abwehr stand Füllkrug genau richtig und schob aus kurzer Distanz locker mit links zum umjubelten Ausgleich ein. Fast wäre dem jüngst gescholtenen Stürmer sogar noch die Führung gelungen, aber er scheiterte am Pfosten - so blieb es beim leistungsgerechten 2:2 in einem sehr unterhaltsamen Spiel.

Werder jetzt gegen den FC St. Pauli

Sandhausen spielt nun am Samstag um 13.30 Uhr bei Dynamo Dresden. Werder empfängt zeitgleich den FC St. Pauli.

red/sid/dpa | Stand: 24.10.2021, 15:15

Weitere Themen

Darstellung: