Opokus Hackentor mit Pirouette

Aaron Opoku von Hansa Rostock erhält den Preis zum Tor des Mnats Juli

Tor des Monats Juli 2019

Opokus Hackentor mit Pirouette

Aaron Opoku von Hansa Rostock ist Torschütze des Monats Juli 2019. Sein sehenswertes Hackentor zum 3:0 am 20.07.19 im Spiel der 3. Liga gegen den FC Viktoria Köln bekommt von den Sportschau Zuschauern die meisten Stimmen.

Mit mehr als 37 Prozent der Stimmen verweist der Rostocker die Frauen-U-19-Nationalspielerin Melissa Kössler, die es auf knapp 24 Prozent der Stimmen bringt, deutlich auf den zweiten Rang. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Dave Gnaase von den Würzburger Kickers mit 13,7 Prozent, Kevin Holzweiler (Viktoria Köln) mit 12,2 Prozent und Moritz Stoppelkamp (MSV Duisburg) mit zwölf Prozent.

Immer wieder wunderschöne Hackentore

Hackentore sind groß in Mode gekommen beim Tor des Monats. Meistens spektakulär und meistens auch technisch anspruchsvoll wählen die Fußballfans in Deutschland sie mehr und mehr zum schönsten Treffer. Und tatsächlich sehen die Tore meistens einfach super aus.

So ist auch der Treffer von Opoku einfach nur schön anzuschauen. Pascal Breier bringt das Zuspiel vom rechten Flügel scharf vor den Kasten von Viktoria Köln. Vor dem kurzen Pfosten steht Opoku völlig unbedrängt vor Torhüter Daniel Mesenhöler, dreht im sich Lauf einmal um die eigene Achse und kickt die Kugel abschließend elegant mit der Hacke in die Maschen. Prädikat: absolut sehenswert! Den letzten Treffer dieser Art schoss Luka Jovic im Oktober 2018.

Torschütze des Monats Juli 2019 - Aaron Opoku Sportschau 03.08.2019 00:25 Min. Verfügbar bis 17.08.2050 Das Erste

Auf Leihbasis zu Hansa

Opoku wechselt in der Saison 2019/20 vom Hamburger SV auf Leihbasis nach Rostock, um Spielpraxis zu sammeln. Und man sieht, dass der U-20-Nationalspieler großes Potenzial hat. In seinen bis hierhin 16. Drittliga-Partien erzielt er drei Tore selbst und bereitet drei weitere vor.

Erstes TdM für Hansa

Für Hansa Rostock ist das Tor von Opoku die Premiere bei der Wahl zum Tor des Monats. Noch nie zuvor hat ein Rostocker in der langen Historie die goldene TdM-Medaille holen können.

Statistik

Fußball · 3. Liga · 1. Spieltag 2019/2020

Samstag, 20.07.2019 | 14.00 Uhr

Wappen FC Hansa Rostock

FC Hansa Rostock

Kolke – Ahlschwede, Straith, Riedel, Rieble – T. Öztürk, M. Pepic – Vollmann, Hildebrandt (76. Bülow), Opoku (67. Königs) – Breier (84. Ramaj)

3
Wappen Viktoria Köln

Viktoria Köln

Mesenhöler – Gottschling, Kyere (46. Lanius), Willers, Lang – Saghiri (46. M. Fritz), Ristl – Holzweiler, Wunderlich, Handle – Bunjaku (85. Najar)

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kyere (9./Eigentor)
  • 2:0 Breier (13.)
  • 3:0 Opoku (19.)
  • 3:1 Bunjaku (27.)
  • 3:2 Holzweiler (49.)
  • 3:3 Bunjaku (62.)

Strafen:

  • gelbe Karte Opoku (1 )

Zuschauer:

  • 15.581

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Stand der Statistik: Samstag, 20.07.2019, 15:55 Uhr

Markus Wessel | Stand: 26.07.2019, 12:41

Darstellung: