Sanés Freistoßhammer gegen die „alte Liebe“

City-Freistoßtor Tor zum 2:2 Ausgleich auf Schalke: Jubel um Leroy Sane mit Ilkay Gündogan und Fernandinho

Tor des Monats Februar 2019

Sanés Freistoßhammer gegen die „alte Liebe“

Leroy Sané von Manchester City ist Torschütze des Monats Februar 2019. Er bekommt für seinen Freistoß-Kracher aus über 30 Metern im Champions-League-Spiel gegen Schalke 04 die meisten Stimmen.

Mit fast 27 Prozent aller Stimmen lässt Sané den Zweitplatzierten Uwe Hünemeier vom SC Paderborn mit 24 Prozent deutlich hinter sich. Auf den Plätzen drei bis fünf folgen Kai Pröger, ebenfalls Paderborn, mit 18 Prozent,Oliver Fink von Fortuna Düsseldorf mit 17 Prozent und Sami Allagui vom FCSt. Pauli mit 14 Prozent.

Ausgerechnet Sané

City-Freistoßtor Tor zum 2:2 Ausgleich auf Schalke

City-Freistoßtor Tor zum 2:2 Ausgleich auf Schalke

Ausgerechnet Sané wird sich so mancher Schalke-Fan gedacht haben. Bis der junge Ex-Schalker an diesem Champions-League-Abend den Rasen betritt, sieht es für die Königsblauen eigentlich ganz gut aus. Sie führen mit 2:1 und spielen seit der 68. Spielminute nach einem Platzverweis gegen Manchester mit einem Mann mehr. In der 78. Minute wechselt City-Coach Pep Guardiola dann den deutschen Nationalspieler ein - unter Applaus auch der Schalker Fans übrigens.

Spektakuläre Flugbahn

Sané fühlt sich wohl wegen des freundlichen Empfangs direkt so zuhause, dass er sich nach sieben Minuten bei einem Freistoß 30 Meter vor dem Schalker Tor wie selbstverständlich die Kugel schnappt. 15 Sekunden, einen kurzen Anlauf und eine spektakuläre Flugbahn später, zappelt der Ball im Netz. Unwiderstehlich dreht sich die Kugel aus knapp 30 Meter über die Mauer und findet ihren Platz im linken, oberen Toreck.

Guardiola zum Schalke-Spiel: "Sané war phänomenal" Sportschau 13.03.2019 00:26 Min. Verfügbar bis 12.03.2050 Das Erste

Für Sané ist dies das erste Tor des Monats

Stilistisch gehört das Tor sicher zu den schönsten Freistoß-Treffern beim TdM. "Ich übe diese Freistöße seit ich in Manchester bin", sagt Sané nach der Partie über seinem Kunstschuss. Gejubelt hat er danach trotzdem nicht: "Gegen meine alte Liebe so ein Tor zu erzielen, das ist auch schmerzhaft." Noch schmerzhafter wird es für Schalke 04, nachdem Raheem Sterling für City in der 90. Minute dann auch noch den 3:2-Siegtreffer erzielt.

Aus rechtlichen Gründen dürfen wir diesen Treffer leider nicht im Internet zeigen

Statistik

Fußball · Champions League 2018/2019

Mittwoch, 20.02.2019 | 21.00 Uhr

Wappen FC Schalke 04

FC Schalke 04

Fährmann – Bruma, Salif Sané, Nastasic – D. Caligiuri, Oczipka – McKennie (77. Skrzybski), Serdar, N. Bentaleb, Mendyl (65. Burgstaller) – Uth (88. Harit)

2
Wappen Manchester City

Manchester City

Ederson – Walker, Fernandinho, Otamendi, Laporte – De Bruyne (88. Zinchenko), Gündogan, David Silva (70. Kompany) – B. Silva, Agüero (78. L. Sané), Sterling

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Agüero (18.)
  • 1:1 N. Bentaleb (38./Handelfmeter)
  • 2:1 N. Bentaleb (45./Foulelfmeter)
  • 2:2 L. Sané (85.)
  • 2:3 Sterling (90.)

Strafen:

  • gelbe Karte Uth (2 )
  • gelbrote Karte Otamendi (68./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Fernandinho (2 )
  • gelbe Karte Salif Sané (1 )
  • gelbe Karte Ederson (1 )
  • gelbe Karte Burgstaller (1 )

Zuschauer:

  • 54.417

Schiedsrichter:

  • Carlos del Cerro (Spanien)

Stand der Statistik: Mittwoch, 20.02.2019, 23:00 Uhr

Markus Wessel | Stand: 17.03.2019, 11:00

Darstellung: