Perreys Volley-Hacken-Lupfer

Nico Perrey vom Bonner SC trifft im DFB-Pokal gegen Hannover 96 zum 2:3.

Tor des Monats August 2017

Perreys Volley-Hacken-Lupfer

Nico Perreys vom Bonner SC ist Torschütze des Monats August 2017. Sein Hackentor im DFB-Pokal gegen Hannover 96 wird von den Zuschauern der Sportschau zum besten Treffer gewählt.

Mehr als 36 Prozent aller Teilnehmer entscheiden sich für das großartige Hackentor des Bonners. Auf den Plätzen zwei bis fünf landeten Robert Lewandowski (24,2 Prozent), Marc Bartra (18,8 Prozent), Bruma (12,5 Prozent) und Massih Wassey (7,5 Prozent).

Es ist das erste Mal, dass ein Bonner Spieler die Auszeichnung "Tor des Monats" gewinnt. Bislang ist das nur einer Bonner Frau gelungen. Am 26.4.1975 dribbelte sich Beverly Ranger durch die halbe Mannschaft des Gegners SSG Bergisch Gladbach und wird dafür mit der goldenen Medaille ausgezeichnet.

Traumtor per Hacke - Bonns Nico Perrey gegen Hannover Sportschau 13.08.2017 00:30 Min. Verfügbar bis 14.08.2058 Das Erste

Nationalspieler zeigen sich beeindruckt

Als Innenverteidiger ist man normalerweise nicht für die spektakulären Tore zuständig, doch der Treffer von Nico Perrey lässt sogar Nationalspieler staunen. Innenverteidiger-Kollege Mats Hummels gratuliert Perrey per Videobotschaft: "Ein richtig geiles Ding. Ich versuche, das mal nachzumachen."

Tatsächlich sorgt der ehemaligen U-17-Nationalspieler mit seinem Treffer für einen dieser Fußball-Momente, über den Fans in ganz Deutschland auch nach dem Wochenende noch sprechen. Die Flanke kommt hoch aus dem Halbfeld auf Höhe des Elfmeterpunktes. Das steht Perry eigentlich gut gedeckt und ungünstig mit dem Rücken zum Tor. Als die Kugel sich senkt, nimmt Perry sie geistesgegenwärtig direkt mit der Hacke und lupft sie lässigvom Elfmeterpunkt über seinen Gegenspieler Salif Sané und Hannovers Schlussmann Philipp Tschauner ins Tor.

Perreys Hacken-Treffer ist das Tor des Monats August Sportschau 23.09.2017 03:12 Min. Verfügbar bis 23.09.2058 Das Erste

Hackentor wurde 2015 Tor des Jahres

Ein vergleichbar spektakuläres Tor mit der Hacke schießt im August 2015 Karsten Kammlott von Rot-Weiß Erfurt. Dieses wird dann auch zum Tor des Jahres gewählt. Für Perrey hat es mit seinem Traumtor bei der Wahl zum Tor des Jahres 2017 leider nur zu Platz sieben gereicht. Eigentlich zu wenig für diesen Treffer.

Markus Wessel | Stand: 17.09.2017, 09:22

Darstellung: