TV Dahn

Turnen | Deutsche Meisterschaften Rhythmische Sportgymnastik: Titel für Teams vom TV Dahn und TB Oppau

Stand: 08.06.2024 13:28 Uhr

Bei den deutschen Meisterschaften gewann die Gruppe des TB Oppau überraschend den Titel Mit Bällen und Bändern. TV Dahn sichert sich Mehrkampf und Titel mit den Reifen.

"TV Dahn – auf geht’s Mädels", stand in großen, blauen Lettern auf einem weißen Plakat, das die Fans der rheinland-pfälzischen Sportgymnastinnen am Freitag euphorisch in die Höhe reckten. Bei den Deutschen Meisterschaften in Frankfurt feierten sie ihr Team rund um Emma Juretic. Für die 16-Jährige sind es die ersten Deutschen Meisterschaften.

Rhythmische Sportgymnastik: Titel bleiben in Rheinland-Pfalz

Bei ihrem Debüt mit den Favoritinnen vom TV Dahn 1910 aber hat sie ein gutes Gefühl. "Es geht darum, dem Druck Stand zu halten", sagte sie im Gespräch mit SWR Sport. "Ich freu' mich drauf, das mit meinem Team zu meistern." Juretic ist eine der jüngsten Sportgymnastinnen im Team – und das erste Mal auf der ganz großen Bühne. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen ist die 16-Jährige im Reifenfinale nicht zu schlagen – der TV Dahn sichert sich den Titel, bei Juretic und Co. fließen Tränen. Die Gymnastinnen des TB Oppau werden in diesem Finale Zweite.

Deutscher Meistertitel geht nach Oppau

Seit 2021 gewannen die Gymnastinnen vom TV Dahn alle Medaillen, die es bei Deutschen Meisterschaften zu gewinnen gibt. Im Finale mit Bällen und Bändern soll es genau so weitergehen. Doch die Konkurrenz vom TB 1889 Oppau ist in Frankfurt zu stark, die Fehler von den Seriensiegerinnen aus Dahn zu gravierend. Für sie ist es am Ende Platz zwei, der Deutsche Meistertitel geht an die Sportgymnastinnen vom TB Oppau, der Titel also bleibt in Rheinland-Pfalz.

Sendung am Fr., 7.6.2024 21:45 Uhr, SWR Aktuell Rheinland-Pfalz, SWR RP