Speedkletter Dorian Zedler

Speedklettern Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit: Speedkletterer Dorian Zedler

Stand: 10.05.2023 08:14 Uhr

Dorian Zedler aus Stuttgart ist einer der besten Speedkletterer Deutschlands. Für die 15 Meter hohe Kletterwand braucht der 19-Jährige nur sechs Sekunden.

Es sind die immer gleichen Bewegungsabläufe, die Jagd nach dem perfektem Timing, tausende Male einstudiert - das ist Speedklettern. Eine Sportart für Perfektionisten, wie Dorian Zedler einer ist, sagt er selbst. Es muss alles perfekt sitzen und vorher muss der Speedkletterer genau wissen, was zu tun ist. "Das macht für mich den Reiz aus", sagt Zedler.

Als Jugendlicher ist der Stuttgarter in allen drei Kletter-Disziplinen gestartet: Bouldern, Vorstieg und Speed. Auf das Speedklettern hat sich der 19-Jährige spezialisiert, gewann bei den Deutschen Meisterschaften im vergangenen Oktober die Bronzemedaille.

Speedklettern: 15 Meter in rund 5 Sekunden

Die Wettkampfwand beim Speedklettern ist 15 Meter hoch und leicht überhängend. Die Griffe und deren Reihenfolge sind immer gleich, auch das Ziel ist immer dasselbe. Seit kurzem steht der Weltrekord bei unfassbaren 4,9 Sekunden. Davon ist Dorian Zedler zurzeit eine Sekunde weg, eine Welt im Speedklettern. In Deutschland gehört er damit zur nationalen Spitze.

Neben dem Speedklettern studiert Dorian Zedler noch Informatik – seine zweite Leidenschaft. Für das Studium ist der 19-Jährige von Stuttgart nach München gezogen. Seine Kenntnisse in Informatik nutzt Zedler auch für das Speedklettern. Um aus dem Training das Maximum herauszuholen, hat er zusammen mit seinem Vater eine komplette Zeitnahme-Einheit konstruiert. Dazu hat er ein eigenes Betriebssystem entwickelt, die Software geschrieben, inklusive einer App.

Dorian Zedlers Ziel: Die europäischen Weltcups im Speedklettern

Dorian Zedler gibt alles für seine Sportart. In allen Bereichen. Sein Ziel sind die europäischen Weltcups. Die anderen Projekte und das Studium werden jetzt zurückgefahren. Volle Konzentration auf den Sport.