Patrick Franziska vom 1. FC Saarbrücken TT bei einer Tischtennis-Partie.

Sieg gegen Pontoise Cergy FC Saarbrücken Tischtennis erreicht Champions-League-Halbfinale

Stand: 06.12.2022 22:18 Uhr

Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis steht zum dritten Mal in Folge im Halbfinale der Champions League. Mit einem 3:1 gegen Pontoise Cergy gewinnt der FCS TT die Gruppe D der zweiten Gruppenphase.

Nach dem Erfolg in der Bundesliga am Freitagabend gegen Werder Bremen startete der 1. FC Saarbrücken Tischtennis gegen Pontoise Cergy stark in die Champions- League-Begegnung.

Kapitän Patrick Franziska besiegte in einer umkämpften Begegnung Emmanuel Lebesson in fünf Sätzen. Danach gelang Darko Jorgic ein glattes 3:0 gegen den 22-jährigen Franzosen Esteban Dorr.

Franziska macht Sieg perfekt

Pontoise verkürzte durch den Sieg von Marcos Freitas gegen den Saarbrücker Takuya Jin auf 2:1. Nach der Pause war es dann wieder Patrick Franziska, der mit einem souveränen 3:0 gegen Esteban Dorr den 3:1-Sieg des FCS TT klar machte.

Saarbrücken steht damit nun im Halbfinale der Champions League und wird dort entweder auf die Bundesliga-Konkurrenz aus Neu-Ulm oder Mühlhausen treffen.

Über dieses Thema hat auch der aktuelle bericht am 04.12.2022 im SR Fernsehen berichtet.

Weitere Themen im Saarland