Bergamo gewinnt Topspiel nach Aufholjagd

Jubel bei Atalanta Bergamo

Serie A

Bergamo gewinnt Topspiel nach Aufholjagd

Der deutsche Fußballprofi Robin Gosens hat in der Serie A sein achtes Saisontor erzielt und mit Atalanta Bergamo dank einer Aufholjagd das Spitzenspiel gegen Lazio Rom gewonnen.

Nach frühem 0:2-Rückstand feierte Bergamo in Italiens Eliteliga gegen den Tabellenzweiten am Mittwoch (25.06.2020) ein 3:2 (1:2), die Lombarden haben im Rennen um einen Champions-League-Platz als Vierter sechs Punkte Vorsprung auf die AS Rom. Der Verfolger gewann 2:1 (0:1) gegen Abstiegskandidat Sampdoria Genua. Lazio (62 Punkte) verlor im Meisterrennen am 27. Spieltag durch die Niederlage etwas den Kontakt zu Titelverteidiger Juventus Turin (66).

Der Dritte Inter Mailand (58) verspielte beim 3:3 (2:1) gegen Sassuolo Calcio zweimal die Führung, kam Lazio aber immerhin näher. Bergamo (54) steht auf dem letzten Champions-League-Rang. Atalantas Mittelfeldmann Marten de Roon brachte Lazio mit einem Eigentor nach vorn (5. Minute), kurz darauf erhöhte Sergej Milinkovic-Savic (11.). Gosens verkürzte per Kopf (38.), nach der Pause drehten Ruslan Malinowski (66.) und Jose Luis Palomino (80.) das Spiel.

Juventus verteidigt Spitze

Juves Paulo Dybala bejubelt sein Tor

Juves Paulo Dybala bejubelt sein Tor

Nach der bitteren Pleite im Pokal hatte Rekordmeister Juventus Turin sein erstes Ligaspiel nach der Corona-Zwangspause tags zuvor gewonnen. Durch Tore von Cristiano Ronaldo (23./Foulelfmeter) und Paulo Dybala (36.) setzte sich Juventus beim FC Bologna mit 2:0 (2:0) durch und verteidigte seine Tabellenführung in der Serie A. In der Nachspielzeit sah Juves Danilo (90.+1) wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte.

Derweil verpasste der AC Florenz beim Comeback des ehemaligen Bayern-Stars Franck Ribéry einen Sieg und kam beim Tabellenletzten Brescia Calcio nur zu einem enttäuschenden 1:1 (1:1). Ribéry traf sogar in der 51. Minute, aber Schiedsrichter Federico La Penna erkannte den Treffer des Franzosen trotz heftiger Diskussionen wegen einer Abseitsstellung nicht an.

Ribéry hatte seit Dezember pausiert

In der Schlussphase mussten die Gastgeber ohne Martin Caceres (70.) und Trainer Giuseppe Iachini (73.) auskommen. Caceres sah wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte, Iachini flog mit Rot vom Platz. Ribéry hatte wegen einer Knöcheloperation im Dezember alle Partien in diesem Jahr verpasst.

Der AC Mailand siegte mit dem ehemaligen Bundesligaprofi Hakan Calhanoglu, der zwei Treffer vorbereitete, mit 4:1 (1:0) beim abstiegsgefährdeten US Lecce. Es trafen Samuel Castillejo (26.), Giacomo Bonaventura (55.), der Ex-Frankfurter Ante Rebic (57.) und Rafael Leao (72.) für die "Rossoneri".

Neapel holt wichtigen Dreier

Im Kampf um die europäischen Plätze hat der SSC Neapel gegen Mitkonkurrent Hellas Verona einen wichtigen Erfolg eingefahren. Arkadiusz Milik (38.) und Hirving Lozano (90.) trafen für die Mannschaft von Gennaro Gattuso.

sid/dpa | Stand: 24.06.2020, 23:29

Darstellung: