FIFA WM 2022 Alisson, Casemiro, Richarlison - Brasiliens weltmeisterliche Achse

Stand: 08.12.2022 08:33 Uhr

Die Rückkehr von Neymar hat Brasilien im WM-Achtelfinale gegen Südkorea sehr geholfen. Die großen Stützen sind aber die zentralen Spieler Alisson Becker, Casemiro und Richarlison.

Brasilien hat sein großes Drama schon überstanden. Die Verletzung von Neymar aus dem ersten Gruppenspiel gegen Serbien (2:0) ist ausgeheilt, im Achtelfinale gegen Südkorea (4:1) stand der Superstar des Teams schon wieder auf dem Platz und hatte Anteil daran, dass seine Mannschaft wieder brillierte.

Neymar ist für viele der Schlüssel zum avisierten Titel bei der Weltmeisterschaft in Katar und natürlich auch im Viertelfinale am Freitag (09.12.2022, 16 Uhr) gegen Kroatien. Doch in den ersten vier Partien der Selecao hat sich herausgestellt, dass es auch eine unverzichtbare Achse in der Mannschaft gibt. Die umfasst die drei zentralen Spieler Alisson (Torwart), Casemiro (defensives Mittelfeld) und Richarlison (Mittelstürmer), die allesamt von Beginn an schon auf weltmeisterlichem Niveau agieren.

Casemiro "seit langem der beste Mittelfeldspieler der Welt"

Neymar hob vor allem einen dieser Profis bereits ausdrücklich hervor. "Casemiro ist seit langem der beste Mittelfeldspieler der Welt", schrieb Neymar auf Twitter, nachdem der brasilianische Sechser das Spiel gegen die Schweiz (1:0) mit einem Traumtor entschied. Wobei der Treffer nicht unbedingt die Argumentationsgrundlage Neymars sein dürfte, sondern vielmehr Casemiros Erfolge der vergangenen Jahre - bei denen er stets eine wichtige Rolle spielte.

Brasilien gegen Schweiz - Casemiros Siegtor

Eik Galley, Sportschau, 28.11.2022 16:15 Uhr

Mit Real Madrid gewann der 30-Jährige unter anderem fünfmal die Champions League, über viele Jahre bildete er gemeinsam mit Luka Modric und Toni Kroos Reals Mittelfeld. "Ich nenne sie das Bermuda-Dreieck, weil der Ball darin verschwindet", sagte Carlo Ancelotti, Trainer der Königlichen. Casemiro war dabei der Aufräumer im Zentrum, Kroos und Modric die Ballverteiler um ihn herum.

Der Beschützer der Kreativen

Im Sommer hat sich der Brasilianer jedoch entschieden Real zu verlassen, nun spielt er bei Manchester United. Kroos und Modric haben es sich nicht nehmen lassen, ihn jeweils mit einem emotionalen Brief zu verabschieden. "Ich werde dich vermissen. Als vorbildlichen Profi. Als Spitzenspieler. Als einen Kämpfer. Aber vor allem als einen tollen Menschen", schrieb Kroos. Modric bezeichnete Casemiro in seinem Schriftstück als "der beste Bodyguard der Welt".

Für die Magie waren bei Real Madrid andere zuständig, Casemiro war der Leibwächter der Magier. Nun geht er zu Manchester United - und Madrid wird melancholisch.

Das bestätigt sich auch bei der WM. Casemiro gewinnt 55 Prozent seiner Zweikämpfe und hält stets den fünf Offensiven in der brasilianischen Aufstellung den Rücken frei. Nur wegen seiner Stärke und Präsenz im Mittelfeld haben Neymar und Co. die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Die Defensivarbeit übernimmt "Bodyguard" Casemiro für sie. Wie wichtig er für das Team ist, merkte Brasilian auch bei der WM 2018. Da fehlte Casemiro im Viertelfinale gegen Belgien gelbgesperrt - und die Südamerikaner scheiterten.

Alisson glänzt gegen Südkorea

Die starke brasilianische Defensive lebt aber nicht nur von ihrem Abräumer und den beiden starken Innenverteidigern Marquinhos und Thiago Silva, sondern auch davon, einen der besten Torhüter der Welt im Team zu haben. So gesehen hat Brasilien sogar zwei davon, denn auch Ersatzmann Ederson gehört zur absoluten Elite auf seiner Position - Trainer Tite hat sich aber dafür entschieden, Alisson Becker ins Tor zu stellen. Und diese Einschätzung zahlt sich aus.

Brasiliens Torwart Alisson Becker

In der Gruppenphase konnte der Keeper des FC Liverpool nur seine Klasse mit dem Ball am Fuß oder in der Strafraumbeherrschung zeigen. In seinen beiden Spielen gegen Serbien und die Schweiz bekam er keinen Schuss auf sein Tor. Gegen Südkorea bewies er dann, welch starke Fähigkeiten er auf der Linie hat. Sechs Bälle musste er halten, fünf davon konnte er parieren - die meisten davon auf spektakuläre Art und Weise. Natürlich stach an diesem Abend das Offensivspektakel hervor, das Ergebnis wäre ohne das starke Mitwirken des Torhüters deutlich enger gewesen.

Brasilien gegen Südkorea - die Highlights

Sportschau, 05.12.2022 20:00 Uhr

Fußballerischer Lebensretter von Klopp

Vor dem Turnier hatte Alisson eine schwächere Phase durchleben müssen. Unter anderem im Spitzenspiel gegen Manchester City (1:4) unterliefen ihm mehrere Fehler. Sein Trainer stärkte den 30-Jährigen jedoch - weil Alisson einen großen Anteil daran hat, dass Liverpool (2019 Sieger in der Champions League) wieder zu den besten Klubs in Europa gehört. "Ich würde sagen, dass er heute entscheidend war", sagte Jürgen Klopp nach dem besagten Spiel gegen Manchester City. "Aber das ist okay, weil ich weiß gar nicht, wie oft er uns schon das Leben gerettet hat. Er ist ein absoluter Weltklasse-Torwart."

Copa-Finale, Olympia, WM - Richarlison trifft für Brasilien immer

Auf dem Weg in die Weltklasse ist auch Richarlison. Im Klubfußball hat der 25-Jährige noch keine Erfolge feiern dürfen, er weiß aber ganz genau, wie man mit der brasilianischen Nationalmannschaft Titel gewinnt. 2019 gewann er mit der Selecao die Copa America, traf im Finale gegen Peru kurz vor Schluss zum 3:1-Endstand. Noch besser lief es für ihn sogar 2021 bei den Olympischen Spielen, da gewann Richarlison nicht nur Gold mit Brasilien, sondern wurde mit fünf Treffern auch Torschützenkönig.

Brasiliens Nationalspieler Richarlison am Ball

Diesen Titel könnte er auch in Katar noch gewinnen. Drei Tore hat Richarlison bereits erzielt, gehört damit zur Verfolgergruppe hinter Kylian Mbappé, der bislang fünfmal getroffen hat. Die Erfolgserlebnisse des Brasilianers stechen jedoch heraus, sein Seitfallzieher gegen Serbien zum 2:0 und sein Treffer nach traumhafter Kombination gegen Südkorea zum 3:0 sind die vielleicht beiden schönsten Tore des Turniers.

Auch abseits des Platzes mit großem Engagement

Richarlison ist mit 13 Treffern in diesem Jahr der erfolgreichste brasilianische Spieler und startet bei dieser WM auch auf der größten Bühne richtig durch. Er gehört aber auch zu den Profis, die sich nicht nur über ihre Leistungen auf dem Platz identifizieren. Richarlison engagiert sich auch in anderen Themen.

In Brasilien rief er entgegen der Ansagen von Ex-Präsident Jair Bolsonaro, der das Coronavirus stets verharmloste, immer wieder öffentlich zum Impfen auf, spendete erkrankten Menschen Essenskörbe sowie Sauerstoffflaschen, um das Gesundheitssystem zu entlasten. Und einige Monate vor der WM adoptierte Richarlison (Spitzname "Taube") einen Jaguar, nach eigener Aussage, um darauf aufmerksam zu machen, wie wichtig der Naturschutz sei.

Richarlison - ein Profi mit Profil

Sportschau, 28.11.2022 15:00 Uhr

Von Aktivisten und Politikern wird Richarlison als "Musterbürger" und "Held" bezeichnet, er setzt sich auch für die Rechte von Schwulen, Lesben und anderen Minderheiten ein und kämpft gegen Rassismus. "Man braucht kein Studium, um zu verstehen, dass in Brasilien jeden Tag viele Menschen durch Rassismus in die Enge getrieben oder getötet werden", sagte Richarlison in einem Interview vor zwei Jahren.

Richarlison trifft, Tite tanzt

In Katar steht jedoch Fußball an erster Stelle. Richarlison will seinen dritten Titel mit der brasilianischen Mannschaft gewinnen. Er gilt als Musterprofi, gibt in jedem Training alles. Und er hat etwas geschafft, was in Brasilian niemand für möglich erachtet hat: Er hat seinen Trainer Tite zum Tanzen gebracht. Nach Richarlisons Treffer gegen Südkorea ließ auch der 61-Jährige die Hüften kreisen.

Jedes Tor feiern die Brasilianer mit einem kreierten Tanz. In drei Spielen wollen sie sich auf ihrer Tanzfläche, dem katarischen WM-Rasen, jeweils nochmal zum großen Kollektivjubel versammeln. Für die Musik sorgt dafür ihre weltmeisterliche Achse.