Drei Tore für Kiel und Hoffenheim - aber die TSG kommt locker weiter

TSG Hoffenheim gegen Holstein Kiel - die Zusammenfassung Sportschau 26.10.2021 04:19 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 Das Erste

1899 Hoffenheim - Holstein Kiel 5:1

Drei Tore für Kiel und Hoffenheim - aber die TSG kommt locker weiter

Holstein Kiel hat drei Tore erzielt, die TSG Hoffenheim ebenfalls. Trotzdem war die Partie früh entschieden. Denn die Kieler trafen zweimal ins eigene Tor.

Das erste Eigentor der Kieler am Dienstag (26.10.2021) war unglücklich, das zweite kurios. Noch in der Anfangsphase fälschte Johannes van den Bergh eine Hereingabe der Hoffenheimer über die eigene Linie (3. Minute) ab. Später wollte Hauke Wahl bei einem Zweikampf den Ball wegspitzeln - doch der flog aus sieben Metern ins eigene Tor (31.).

Anschlusstreffer kurz nach der Pause

Für Kiel war das besonders tragisch, weil es ansonsten gut mithielt und auch eigene Chancen herausspielte. Doch belohnt wurde das erst unmittelbar nach der Pause. Phil Neumann scheiterte dabei zunächst mit einem Schrägschuss an Torhüter Oliver Baumann. Er bekam denn Ball aber direkt noch einmal und schoss ihn dieses Mal ins kurze Eck (47.).

Die aufkeimende Hoffnung vor nur 5.033 Zuschauern in Sinsheim wurde zwölf Minuten später aus etwas 20 Metern kraftvoll zerstört. Angelo Stiller jagte die Kugel per strammem Linksschuss ins linke Eck des Kieler Tores.

Stiller über kuriose Eigentore: "Haben dafür auch etwas getan"

Sportschau 26.10.2021 01:20 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 ARD


Für die Entscheidung sorgte dann Munas Dabbur, der einen doppelten Doppelpass mit Robert Skov mit dem Außenrist zum 4:1 abschloss (72.). Nach einer Ecke für Kiel setzte der kurz zuvor eingewechselte Jacob Brun Larsen mit einem Tempolauf über den ganzen Platz den Schlusspunkt (84.).

Kiel kassiert Klatsche gegen Hoffenheim: Die Audio-Highlights

Sportschau 26.10.2021 02:50 Min. Verfügbar bis 26.10.2022 ARD Von Ann-Kathrin Rose


red/dpa/sid | Stand: 26.10.2021, 20:16

Darstellung: