Über 80 Minuten zu zehnt - Kiel geht gegen Hannover unter

Aussetzer von Kiels Keeper - Hannover dreht in Überzahl auf Sportschau 18.09.2021 04:56 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Holstein Kiel - Hannover 96 0:3

Über 80 Minuten zu zehnt - Kiel geht gegen Hannover unter

Torparty mit Traumtoren: Hannover 96 nutzt einen Torwartaussetzer bei Holstein Kiel in der ersten Hälfte gnadenlos aus und gewinnt in der 2. Fußball-Bundesliga trotz verpasster Chancen im zweiten Durchgang 3:0.

Die Szene des Spiels am Samstag (18.09.2021) spielte sich gleich zu Beginn ab: Nach nur zehn Minuten leistete sich Holsteins Keeper einen individuellen Aussetzer. Knapp 20 Meter vor dem Tor ging Ioannis Gelios unnötig ins Risiko, ließ sich für die Klärung vor Hinterseer viel zu lange Zeit und schoss diesen unglücklich an. Beim Versuch, seinen Patzer wieder auszubügeln, riss er den Österreicher um - Notbremse: Rot.

96 siegt in Überzahl deutlich in Kiel: Die Audio-Highlights

Sportschau 18.09.2021 01:53 Min. Verfügbar bis 18.09.2022 ARD Von Stefan Grothoff


Für den Stammtorwart ging Thomas Dähne in den Kasten, Offensivmann Joshua Mees musste runter. Was für ein Schock für die "Störche".

Traumtreffer von Ernst und Kerk

Die wirklich vermeidbare Rote Karte kam Holstein Kiel keine zehn Minuten später teuer zu stehen: Vor dem Sechzehner bekam Sebastian Ernst den Ball quer von Kerk vor die Füße. Der Zehner nahm Maß und zog einfach mal ab, schlenzte die Kugel in der 18. Minute sehenswert unter die Latte.

Hannovers Ernst: "Wir haben drei schöne Tore geschossen"

Sportschau 18.09.2021 00:34 Min. Verfügbar bis 18.09.2022 ARD


Und Hannover 96 setzte noch einen drauf: Den ersten Treffer vorbereitet, glänzte Kerk (25. Minute) selbst. Die Niedersachsen kombinierten sich durch die lichten Reihen der "Störche", bis der Ball beim freistehenden Sebastian Kerk landete. Mit viel Gefühl zirkelte der den Ball halbrechts ins Tor - klasse Angriff, schönes Tor.

Hannover-Show in der ersten Hälfte

Holstein Kiel bekam vor der Pause keine Chance mehr, sich von dem frühen Platzverweis zu erholen. Auch die bisherige Standardschwäche in dieser Saison zog sich weiter, und so fiel das 0:3 symptomatisch nach einem Kieler Freistoß. Der schnelle Linton Maina startete von der Mittelline und zog in der 34. Minute allein vor Dähne ab.

Zieler über Überzahl: "Das muss man erstmal so spielen"

Sportschau 18.09.2021 Verfügbar bis 18.09.2022 ARD


Hannover lässt Chancen liegen - hat aber alles im Griff

Auch in der zweiten Hälfte bestimmten die Gäste klar das Spiel. Immer wieder unterliefen Holstein Kiel Fehler in der Defensive. Hannover 96 machte vor allem über die Außen Tempo, doch ließ kurz nach dem Wiederanpfiff in Person von Kerk, Maina und Hinterseer aussichtsreiche Chancen liegen.

Für Aufraunen im Stadion sorgte gut 30 Minuten vor Schluss noch Jann-Fiete Arp. Kurz nach seiner Einwechslung zirkelte er einen Freistoß hinter dem Sechzehner gefühlvoll auf den Kasten von Ron-Robert Zieler. Um diesen zu überwinden, kam der Ball aber noch einen Tick zu zentral auf das Tor. In der Schlussviertelstunde kam Bartels fast noch zum Durchbruch - Krajnc rettete für den bereits überwundenen Zieler.

Kiels Trainer Werner: "Hannover hat das sehr konsequent gespielt"

Sportschau 18.09.2021 00:54 Min. Verfügbar bis 18.09.2022 ARD


Insgesamt verlor die Partie in der zweiten Hälfte deutlich an Fahrt. Hannover wirkte auf der gegnerischen Seite nicht mehr ganz so zwingend und fuhr am Ende ein ungefährdetes 3:0 ein - Kiel konnte immerhin die große Blamage vermeiden.

Die Kieler reisen nächsten Samstag zum SC Paderbon (25.09.2021), Hannover misst sich am Sonntag mit dem SV Sandhausen.

Kiels Wahl über den schwachen Auftritt seiner Mannschaft

Sportschau 18.09.2021 00:35 Min. Verfügbar bis 18.09.2022 ARD


fw | Stand: 18.09.2021, 15:18

Weitere Themen

Darstellung: