Fürth schießt sich gegen Kiel aus dem Tabellenkeller

Fürths Branimir Hrgota (l.) und Marco Meyerhöfer jubeln

Holstein Kiel - SpVgg Greuther Fürth 1:3

Fürth schießt sich gegen Kiel aus dem Tabellenkeller

Greuther Fürth hat den ersten Saisonsieg in der 2. Fußball-Bundesliga gefeiert und Holstein Kiel die erste Niederlage beigebracht. Fürth war vor allem in der ersten Hälfte in allen Belangen überlegenen - Kiels Anschluss sorgte nur kurz für Spannung, dann sah Reese Rot.

Holstein Kiel hat die erste Saisonniederlage in der 2. Fußball-Bundesliga kassiert. Das Team von Trainer Ole Werner unterlag am Samstag (24.10.2020) gegen Greuther Fürth mit 1:3 (0:2), bleibt aber vorerst Tabellenzweiter. Alexander Mühling (65. Minute) erzielte das Tor für die Norddeutschen, die die Partie nach der Roten Karte für Fabian Reese (72.) dezimiert beenden mussten. Paul Seguin (7.), Branimir Hrgota (29.) und Havard Nielsen (61.) trafen für die Gäste zu deren erstem Sieg in dieser Spielzeit. 

Gelios bewahrt Kiel vor hohem Rückstand

Mit dem nach einem Muskelfaserriss wieder genesenen Rechtsaußen Fin Bartels in der Startelf verschliefen die Hausherren die erste Halbzeit komplett. Die "Störche" ließen den spielerisch starken Gästen zu viel Spielraum. Hätte KSV-Keeper Gelios nach 42 Minuten nicht glänzend gegen den durchgebrochenen Havard Nielsen gerettet, wäre die Partie wohl schon zur Pause entschieden gewesen. Nach einer Stunde aber war vor 2.239 Zuschauern im Kieler Holsteinstadion alles geklärt. Nielsen köpfte nach einem Freistoß wuchtig ein.

Kiels Mühling: "Von Anfang an nicht richtig auf dem Platz"

Sportschau 24.10.2020 02:08 Min. Verfügbar bis 24.10.2021 ARD


Rote Karte für Reese

Mühlings Treffer nach Vorarbeit des kurz zuvor eingewechselten Fabian Reese nährte noch einmal leise Hoffnungen auf eine Wende. Als Reese aber nach einem groben Foul Rot sah, waren auch die dahin.

In den letzten Spielminuten bemühte sich Kiel trotzdem nochmal um Offensivaktionen, was etliche Konter und aussichtsreiche Chancen für Fürth bot. Die SpVgg vergab diese jedoch teils kläglich. Erst schoss Hrgota aus zwei Metern an die Latte, dann fand ihn ein Zuspiel nicht - als drei Fürther alleine auf Kiels Torhüter Gelios zuliefen.

Kiel reist am nächsten Samstag zu Erzgebirge Aue, Fürth empfängt am Tag darauf Hannover 96.

red/sid/dpa | Stand: 24.10.2020, 14:55

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Greuther Fürth918
2.VfL Bochum917
3.Hamburger SV917
4.Holstein Kiel916
5.VfL Osnabrück916
 ...  
16.E. Braunschweig98
17.FC St. Pauli97
18.Würz. Kickers94

Holstein Kiel in den Medien

Darstellung: