Heidenheim schlägt KSC und bleibt oben dran

Heidenheim jubelt gegen den Karlsruher SC

1. FC Heidenheim - Karlsruher SC 3:1

Heidenheim schlägt KSC und bleibt oben dran

In der 2. Fußball-Bundesliga bleibt der 1. FC Heidenheim an den Aufstiegsrängen dran. Gegen den Karlsruher SC gab es einen souveränen Heimsieg.

Am Ende stand ein 3:1 (3:0)-Erfolg. Tim Kleindienst (37./45.+1) und Konstantin Kerschbaumer (27.) sorgten schon in Halbzeit eins für klare Verhältnisse. Christoph Kobald (54.) gelang der Treffer zum 1:3 für den KSC, der das Spiel nach einer Roten Karte gegen Änis Ben-Hatira (90.+2) zu zehnt beendete.

Heidenheim kaltschnäuzig

Der FCH belegt mit 41 Punkten den vierten Tabellenplatz und befindet sich auf Schlagdistanz zu Relegationsrang drei. Der KSC ist mit 24 Zählern Tabellenvorletzter und weist schon vier Punkte Rückstand zum rettenden Ufer auf.

Karlsruhes Hofmann: "Haben uns einfach abkochen lassen"

Sportschau 07.03.2020 01:23 Min. Verfügbar bis 07.03.2021 ARD Von Jens Wolters (SWR)

Die Gäste spielten in den erste 45 Minuten gefällig mit, waren allerdings in der Abwehr zu anfällig. Heidenheim nutzte kaltschnäuzig die sich bietenden Chancen. Nach der klaren Führung nach Ende der ersten Halbzeit diktierten die Heidenheimer klar das Geschehen und gerieten nicht mehr in Gefahr.

Heidenheims Schmidt: "Erste Halbzeit muss man ein Riesen-Kompliment machen"

Sportschau 07.03.2020 01:32 Min. Verfügbar bis 07.03.2021 ARD Von Jens Wolters (SWR)

Am kommenden Samstag (14.03.2020) steht für den Karlsruher SC gegen den SV Darmstadt 98 das nächste Spiel an. Heidenheim spielt parallel dazu beim VfL Bochum.

Thema in: Sportschau, Das Erste, Samstag, 07.03.20, ab 18 Uhr

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 25. Spieltag 2019/2020

Samstag, 07.03.2020 | 13.00 Uhr

Wappen 1. FC Heidenheim

1. FC Heidenheim

Ke. Müller – Busch, Mainka, Beermann, Theuerkauf – Dorsch – Schnatterer (67. Thomalla), Kerschbaumer (71. T. Mohr), Griesbeck, Leipertz (85. Multhaup) – Kleindienst

3
Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Uphoff – Kobald, Gordon, Pisot (46. Thiede) – Stiefler, Wanitzek, J. Gondorf, Carlson (20. Roßbach) – Ben-Hatira – P. Hofmann, Gueye (76. Grozurek)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Kerschbaumer (22.)
  • 2:0 Kleindienst (37.)
  • 3:0 Kleindienst (45.+2)
  • 3:1 Kobald (54.)

Strafen:

  • gelbe Karte Dorsch (6 )
  • rote Karte Ben-Hatira (90.+2/Notbremse)
  • gelbe Karte Kobald (5 )

Zuschauer:

  • 12.050

Schiedsrichter:

  • Christian Dingert (Lebecksmühle)

Stand der Statistik: Montag, 08.06.2020, 17:06 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 07.03.2020, 15:01

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld3468
2.VfB Stuttgart3458
3.1. FC Heidenheim3455
4.Hamburger SV3454
5.SV Darmstadt 983452
 ...  
16.1. FC Nürnberg3437
17.Wehen Wiesbaden3434
18.Dynamo Dresden3432

Der 1. FC Heidenheim in den Medien

Darstellung: