Düsseldorf bleibt nach Sieg gegen Nürnberg oben dran

Spielszene Düsseldorf - Nürnberg

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg 3:1

Düsseldorf bleibt nach Sieg gegen Nürnberg oben dran

Absteiger Fortuna Düsseldorf hat in der 2. Fußball-Bundesliga nach einem Sieg gegen den 1. FC Nürnberg den Relegationsplatz nun wieder im Blick.

Marcel Sobottka und Eigentorschütze Oliver Sorg verpassten Düsseldorf den dringend erforderlichen Schub. Der Mittelfeldspieler (77. Minute) und der "Club"-Außenverteidiger (90.+5) trafen in der Schlussphase am Sonntag (07.03.2021) zum 3:1 (0:0) gegen Nürnberg. Die Rheinländer, die eine sofortige Rückkehr in die Fußball-Bundesliga anstreben, rückten damit vorerst bis auf vier Punkte an den Relegationsplatz heran.

Nürnberg mindestens gleichwertig

Der mindestens gleichwertige "Club", der durch Dennis Borkowski (61.) die Führung von André Hofmann (48.) ausgeglichen hatte, verlor einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg. Der Gegentreffer von Sobottka fiel in einer Phase, als die Gäste die bessere Mannschaft waren. Sorgs Eigentor bedeutete dann die Entscheidung zugunsten der Fortuna.

Die Fortuna hatte zunächst den besseren Start, kurioserweise aber besaß zunächst der "Club" die beste Chance: Ein Kopfball-Aufsetzer von Georg Margreitter, an den Fortunas Torhüter Florian Kastenmeier gerade noch die Fingerspitzen bekam, flog an die Latte (8.).

Karaman trifft den Pfosten

Nach einer Viertelstunde war Nürnberg besser im Spiel, ehe gegen Ende der ersten Halbzeit Düsseldorf gewaltig aufdrehte. Dabei traf Kenan Karaman aus allerbester Position und ebenfalls mit einem Kopfball nur den Pfosten (40.). Zuvor hatte Margreitter auf der Linie gerettet.

Nürnberg nicht konsequent genug

Auch in der zweiten Halbzeit startete Düsseldorf besser - und diesmal auch erfolgreicher. Nach Hofmanns Treffer war der "Club" die bessere Mannschaft und wurde nach einigen nicht konsequent zu Ende gespielten Angriffen durch das Tor von Borkowski belohnt. Torjäger Manuel Schäffler verpasste kurz darauf einen zweiten Treffer für die Gäste (67.) - der kurz darauf der Fortuna gelang.

Düsseldorf reist am nächsten Spieltag zum SV Sandhausen, Nürnberg erwartet dann den VfL Osnabrück.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 24. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 07.03.2021 | 13.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier – Mat. Zimmermann, A. Hoffmann, Danso, Koutris (73. Hartherz) – Pledl (73. Borrello), Bodzek (73. Piotrowski), Sobottka, Peterson (62. Hennings) – Kownacki (82. Prib), Karaman

3
Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Sorg, Mühl (46. Sörensen), Margreitter, Handwerker – Geis, Nürnberger – Dovedan (59. Latteier), Möller Daehli – Borkowski (85. Schleusener), Schäffler (85. Schuranow)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 A. Hoffmann (48.)
  • 1:1 Borkowski (62.)
  • 2:1 Sobottka (77.)
  • 3:1 Sorg (90.+5/Eigentor)

Strafen:

  • gelbe Karte Mühl (2 )
  • gelbe Karte Prib (4 )
  • gelbe Karte Kastenmeier (1 )

Schiedsrichter:

  • Martin Petersen (Stuttgart)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 07.03.2021, 15:28 Uhr

Stand: 07.03.2021, 15:25

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum2854
2.Hamburger SV2850
3.Greuther Fürth2750
4.Holstein Kiel2646
5.1. FC Heidenheim2845
 ...  
16.VfL Osnabrück2826
17.SV Sandhausen2725
18.Würz. Kickers2820
Darstellung: