Osnabrück erkämpft in Unterzahl Punkt in Darmstadt

Osnabrück-Torschütze Benjamin Girth jubelt

SV Darmstadt 98 - VfL Osnabrück 2:2

Osnabrück erkämpft in Unterzahl Punkt in Darmstadt

Der VfL Osnabrück hat seine kleine Sieglos-Serie in der 2. Fußball-Bundesliga auch bei Darmstadt 98 nicht beendet, sich aber in Unterzahl immerhin einen Punkt erkämpft. Den "Lilien" gelang spät noch der Ausgleichstreffer.

Die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune trennte sich am Sonntag (02.02.2020) von den "Lilien" mit 2:2 (1:1) und bleibt damit im oberen Mittelfeld der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga. Der Coach analysierte im Nachgang der Partie: "Den Punkt haben wir uns verdient."

In einem spannenden Spiel brachte Serdar Dursun die hessischen Gastgeber in der 35. Minute in Führung. Marcos Álvarez glich sieben Minuten später für Osnabrück per Elfmeter mit seinem neunten Saisontor aus - der indisponierte Patrick Herrmann war ungeschickt in einen Zweikampf im Strafraum gegangen.

Daniel Thioune über das Unentschieden: "Gut für die Moral"

Sportschau 02.02.2020 01:58 Min. Verfügbar bis 02.02.2021 ARD Von Tim Brockmeier

Osnabrücks Blacha muss vorzeitig runter

Nach dem Seitenwechsel musste der VfL zunächst einen Rückschlag verkraften. David Blacha sah nach einem taktischen Foul an Felix Platte die Gelb-Rote Karte (64. Minute). Darmstadt dominierte, ließ jedoch auch in Überzahl zu viele Chancen liegen. Osnabrück hielt defensiv engagiert dagegen und ging in der Schlussphase sogar aus dem Nichts in Führung: Benjamin Girth beförderte den Ball mit der Brust über die Torlinie (77.). "In der Phase darf uns das nicht passieren", sagte Darmstadts Yannick Stark und ergänzte: "Trotzdem hatten wir genug Chancen. Das fühlt sich gerade nicht so gut an."

Darmstadts Stark: "Fühlt sich nicht gut an"

Sportschau 02.02.2020 01:20 Min. Verfügbar bis 02.02.2021 ARD Von Tim Brockmeier

Für den ersten Sieg seit dem 3:0-Heimerfolg gegen Dynamo Dresden am 15. Dezember reichte es aber nicht. Platte sorgte in der 83. Minute für den vielumjubelten Darmstädter Ausgleich. Thioune betonte: "Wir haben uns in alles reingeschmissen. Wenn man dann in Unterzahl ein Tor schießt, dann wünscht man sich natürlich, dass die Jungs sich belohnen und das durchbringen." Ein Sieg sei vielleicht über die 90 Minuten dann "nicht verdient gewesen", aber als "kleine Überraschung" hätte Thioune natürlich auch gerne drei Punkte mitgenommen.

Darmstadt tritt am kommenden Freitag bei Dynamo Dresden an, Osnabrück empfängt am Tag darauf den 1. FC Nürnberg.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 20. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 02.02.2020 | 13.30 Uhr

Wappen SV Darmstadt 98

SV Darmstadt 98

Schuhen – P. Herrmann (46. Rapp), Dumic, Höhn, Holland – Pálsson (81. Schnellhardt), Y. Stark – Marvin Mehlem, T. Kempe, Skarke (62. Platte) – Dursun

2
Wappen VfL Osnabrück

VfL Osnabrück

Körber – Ajdini, Heyer, Van Aken, Agu (87. M. Trapp) – Taffertshofer, Blacha – Ouahim (80. Köhler), Nik. Schmidt, Alvarez (67. Heider) – Girth

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Dursun (35.)
  • 1:1 Alvarez (42./Foulelfmeter)
  • 1:2 Girth (77.)
  • 2:2 Platte (83.)

Strafen:

  • gelbe Karte Pálsson (3 )
  • gelbrote Karte Blacha (64./Wiederholtes Foulspiel)
  • gelbe Karte Alvarez (3 )
  • gelbe Karte P. Herrmann (3 )
  • gelbe Karte Skarke (4 )
  • gelbe Karte Marvin Mehlem (5 )
  • gelbe Karte Körber (1 )

Zuschauer:

  • 14.829

Schiedsrichter:

  • Lasse Koslowski (Berlin)

Stand der Statistik: Montag, 03.02.2020, 19:17 Uhr

sid/dpa/red | Stand: 02.02.2020, 15:15

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld2347
2.VfB Stuttgart2344
3.Hamburger SV2341
4.1. FC Heidenheim2338
5.Holstein Kiel2333
 ...  
16.Karlsruher SC2324
17.Wehen Wiesbaden2322
18.Dynamo Dresden2318

Der VfL Osnabrück in den Medien

Darstellung: