Bochum gewinnt Geduldsspiel gegen Aue

Bochums Robert Zulj jubelt über seinen Treffer zum 1:0

VfL Bochum - Erzgebirge Aue 2:0

Bochum gewinnt Geduldsspiel gegen Aue

Der VfL Bochum rennt in der 2. Fußball-Bundesliga gegen Erzgebirge Aue fast eine Stunde in Überzahl an, belohnt sich aber am Ende mit zwei späten Treffern.

Die beiden Joker Robert Zulj (74. Minute) und Silvere Ganvoula (82.) sorgten am Sonntag (25.10.2020) für den verdienten Erfolg der Bochumer. Aue verpasste durch die Niederlage den möglichen Sprung auf den zweiten Tabellenplatz und rutschte auf Rang sechs ab.

Aue mehr als eine Stunde lang in Unterzahl

Nach dem Platzverweis für Abwehrspieler Calogero Rizzuto (28.) musste das Team von Trainer Dirk Schuster eine Stunde in Unterzahl spielen. Rizzuto hatte im Nachsetzen Bochums enteilten Soma Novothny von den Beinen geholt. Doch auch mit elf Spielern bot Aue wie schon beim 0:3 vier Tage zuvor in Hamburg eine durchwachsene Vorstellung. Schon vor dem Platzverweis für Rizzuto bestimmte der Revierklub das Spiel, tat sich aber bis zur Pause mit dem Herausspielen von Torchancen schwer.

Zulj und Ganvoula treffen zum Bochumer SIeg

Nach der Pause verstärkte der VfL den Druck und erspielte sich zunehmend mehr Torchancen. Schon kurz nach Wiederanpfiff bewahrte Gäste-Schlussmann Martin Männel bei einem Kopfball von Simon Zoller (52.) sein Team vor einem Rückstand. Doch anders als zuletzt beim 1:2 in Braunschweig schlugen die Bochumer dank der späten Tore der kurz zuvor eingewechselten Profis Zulj (74.) und Ganvoula (82.) diesmal Kapital aus der Überzahl.

Bochums Reis: "Können auch in Überzahl gut spielen"

Sportschau 25.10.2020 02:20 Min. Verfügbar bis 25.10.2021 ARD


Die Bochumer (8 Punkte) überholten damit Aue in der Tabelle und können am kommenden Sonntag bei der Partie in Würzburg weiter Boden gutmachen. Aue tritt bereits am Samstag zu Hause gegen Holstein Kiel an.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 5. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 25.10.2020 | 13.30 Uhr

Wappen VfL Bochum

VfL Bochum

M. Riemann – Gamboa, Lampropoulos, Leitsch, Danilo Soares – Losilla, Chibsah (63. Zulj), Zoller (64. D. Blum), Eisfeld (89. Tesche), Pantovic – Novothny (71. Ganvoula)

2
Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Männel – Gonther, Cacutalua, S. Breitkreuz, Rizzuto – Riese – J.-P. Strauß, Fandrich, Zolinski (72. Zulechner), Hochscheidt (87. Gnjatic) – Testroet (60. Krüger)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Zulj (74.)
  • 2:0 Ganvoula (82.)

Strafen:

  • gelbe Karte Gamboa (2 )
  • rote Karte Rizzuto (28./Tätlichkeit)
  • gelbe Karte Zolinski (2 )
  • gelbe Karte Riese (1 )
  • gelbe Karte Eisfeld (1 )

Zuschauer:

  • 300

Schiedsrichter:

  • Nicolas Winter (Scheibenhardt)

Stand der Statistik: Sonntag, 01.11.2020, 23:11 Uhr

red/sid/dpa | Stand: 25.10.2020, 15:22

Darstellung: