Bayer und Union auf dem Weg nach Europa

Leverkusens Patrick Schick (l.) im Kopfballduell mit Unions Marvin Friedrich (r.)

Bayer Leverkusen - Union Berlin 1:1

Bayer und Union auf dem Weg nach Europa

Bayer Leverkusen hat das Minimalziel Europa League erreicht. Die Mannschaft von Trainer Hannes Wolf kam am vorletzten Bundesliga-Spieltag zwar nicht über ein 1:1 (1:0) gegen Union Berlin hinaus, profitierte jedoch vom 1:2 des Verfolgers Borussia Mönchengladbach gegen den VfB Stuttgart.

Union profitierte am Samstag (15.05.2021) ebenfalls vom Gladbacher Ausrutscher und verdrängte die "Fohlen" vom siebten Platz, der zur Teilnahme an der neuen Conference League berechtigt. Die Berliner haben 47 Punkte, Gladbach 46.

"Es ist ein Wahnsinn, es ist verrückt, dass wir am 34. Spieltag noch um Europa spielen", sagte Union-Trainer Urs Fischer nach dem Sprung auf Platz sieben: "Schade, dass nicht heute Schluss ist."

Letztes Heimspiel für Bender-Zwillinge

Bereits vor dem Anpfiff wurde Lars Bender eine besondere Ehre zuteil: Der 32-Jährige wurde nach insgesamt zwölf Jahren bei Bayer zum Ehrenspielführer des Werksklubs ernannt. Die Fans bedankten sich am Samstag mit einem großen Spruchband bei ihm. Vor dem Anstoß in der BayArena wurde Lars ebenso wie sein Zwillingsbruder Sven zudem offiziell verabschiedet. Die Bender-Zwillinge beenden mit Abschluss der laufenden Saison ihre Karriere.

"Bemerkenswerte Persönlichkeiten" - Wolf adelt Bender-Brüder Sportschau 15.05.2021 00:31 Min. Verfügbar bis 15.05.2022 Das Erste

Union hat die Chancen, Bayer trifft

Leverkusen sorgte mit ersten Angriff direkt für ein Tor. Doch der Treffer von Patrik Schick (7.) wurde wegen eines Handspiels von Schiedsrichter Patrick Ittrich zurückgenommen. Es war der Weckruf für die Gäste, die das Spiel an sich rissen. Christopher Lenz (9.) und Marcus Ingvartsen (11.) brachten Bayer-Keeper Lukas Hradecky mit ihren Abschlüssen zunächst nicht in Verlegenheit. Gegen einen Schuss von Routinier Max Kruse reagierte der finnische Nationaltorhüter stark (16.). Fünf Minuten später traf Kruse dann, Vorbereiter Andrich stand zuvor aber im Abseits (21.).

Die fehlende Effektivität der "Eisernen" rächte sich: Florian Wirtz musste bei einer Hereingabe von Wendell aus halblinker Position im Strafraum nur den Fuß hinhalten (27.).

Leverkusens Tah kann sich nicht "über die Art und Weise freuen"

Sportschau 15.05.2021 01:21 Min. Verfügbar bis 15.05.2022 ARD Von ARD-Reporter Torge Hidding


Joker Pohjanpalo trifft

Trotz des Rückschlags blieben die Gäste aus Köpenick die deutlich bessere Mannschaft und rissen immer wieder Lücken in die schlecht geordnete Leverkusener Defensive. Bayer sorgte auch nach der Halbzeit nur durch Konter für Entlastung. Union drängte auf den Ausgleich, den die eingewechselte Bayer-Leihgabe Joel Pohjanpalo verdient per Abstauber erzielte. Leverkusens Moussa Diaby traf noch die Latte (74.). Bis zum Ende lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch mit Möglichkeiten auf beiden Seiten.

Bayers Tah zeigte sich nach der Partie "ein stückweit erleichtert", dass es mit der Qualifikation für Europa geklappt hat. "Ich kann mich aber nicht über die Art und Weise freuen", so Tah, der noch lobende Worte für Wolf fand: "Die letzten Spiele waren echt eng und wir haben alles aus uns herausgeholt. Der neue Trainer hat echt Energie reingebracht."

Berlins Pohjanpalo: "Sind glücklich mit dem einen Punkt"

Sportschau 15.05.2021 01:59 Min. Verfügbar bis 15.05.2022 ARD


Drei Gelbsperren

Mit den Leverkusenern Edmond Tapsoba und Nadiem Amiri sowie dem Berliner Robert Andrich sahen gleich drei Akteure ihre jeweils fünfte Gelbe Karte und werden ihren Teams zum Abschluss fehlen.

Am letzten Spieltag (22.05.2021) ist Leverkusen bei Borussia Dortmund zu Gast. Union empfängt RB Leipzig.

Fußball · Bundesliga · 33. Spieltag 2020/2021

Samstag, 15.05.2021 | 15.30 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – Tah, Dragovic, Tapsoba, Wendell – Ch. Aranguiz, Demirbay – Diaby, Wirtz (90.+1 S. Bender), Amiri (68. Bellarabi) – Schick (84. Gray)

1
Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Luthe – M. Friedrich, Knoche, N. Schlotterbeck – Trimmel (66. Becker), Andrich, C. Lenz (66. Bülter) – Gentner (84. Griesbeck), Ingvartsen (55. Awoniyi) – Musa (55. Pohjanpalo), M. Kruse

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Wirtz (26.)
  • 1:1 Pohjanpalo (72.)

Strafen:

  • gelbe Karte Amiri (5 )
  • gelbe Karte Tapsoba (5 )
  • gelbe Karte Ingvartsen (4 )
  • gelbe Karte Andrich (5 )

Schiedsrichter:

  • Patrick Ittrich (Hamburg)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Donnerstag, 20.05.2021, 04:44 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Tore 1 1
Schüsse aufs Tor 4 6
Ecken 4 5
Abseits 1 2
gewonnene Zweikämpfe 79 93
verlorene Zweikämpfe 93 79
gewonnene Zweikämpfe 45,93 % 54,07 %
Fouls 8 15
Ballkontakte 663 665
Ballbesitz 49,92 % 50,08 %
Laufdistanz 117,92 km 120,3 km
Sprints 225 247
Fehlpässe 83 83
Passquote 83,56 % 83,88 %
Flanken 8 16
Alter im Durchschnitt 26,8 Jahre 28,2 Jahre

red/sid/dpa | Stand: 15.05.2021, 18:28

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München3478
2.RB Leipzig3465
3.Bor. Dortmund3464
4.VfL Wolfsburg3461
5.Eintr. Frankfurt3460
6.Bayer Leverkusen3452
 ...  
13.FC Augsburg3436
14.Hertha BSC3435
15.Arm. Bielefeld3435
16.1. FC Köln3433
17.Werder Bremen3431
18.FC Schalke 043416
Darstellung: