Julian Alaphilippe neuer Straßenrad-Weltmeister

Alaphilippe gewinnt emotionale Straßenrad-WM Sportschau 27.09.2020 04:16 Min. Verfügbar bis 27.09.2021 Das Erste

Rad-WM in Imola

Julian Alaphilippe neuer Straßenrad-Weltmeister

Radprofi Julian Alaphilippe hat das WM-Straßenrennen in Imola gewonnen. Der 28 Jahre alte Franzose setzte sich vor Wout Van Aert aus Belgien und dem Schweizer Marc Hirschi durch.

Bester Deutscher am Sonntag (27.09.2020) wurde Maximilian Schachmann, der Rang neun belegte und die erste deutsche medaillenlose WM seit der Wiedervereinigung damit auch nicht verhindern konnte. Simon Geschke schaffte es in Abwesenheit der deutschen Leistungsträger Emanuel Buchmann, Lennard Kämna und Nils Politt nicht unter die besten zehn.

Letzter deutscher Titelträger bleibt damit Rudi Altig, der 1966 triumphierte. Die bisher letzte deutsche WM-Medaille im Straßenrennen der Profis gewann Sprinter André Greipel (Rostock) bei seinem dritten Platz vor neun Jahren in Kopenhagen.

5.000 Höhenmeter

Auf den neun Runden rund um das "Autodromo Enzo e Dino Ferrari" von Imola hatten die Fahrer etwa 5.000 Höhenmeter und 18 kurze, knackige Anstiege zu überwinden. Titelverteidiger Mads  Pedersen (Dänemark) und der dreimalige Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei waren nicht am Start.

Thema in: Sportschau, Das Erste, Sonntag, 27.09.2020, 18.30 Uhr.

Rad-WM - Alaphilippe fährt beim Straßenrennen allen davon Morgenmagazin 28.09.2020 01:36 Min. Verfügbar bis 28.09.2021 Das Erste

red; dpa; sid | Stand: 27.09.2020, 16:42

Darstellung: