Hester Jasper während eines Spiels des SC Potsdam. Quelle: imago images/Beautiful Sports

Volleyball-Bundesliga SC Potsdam gewinnt Spitzenspiel gegen Dresden

Stand: 14.01.2023 21:25 Uhr

Der SC Potsdam hat das Spitzenspiel in der Volleyball-Bundesliga gegen den SC Dresden klar gewonnen.

Der SC Potsdam hat das Spitzenspiel in der Volleyball-Bundesliga gegen den SC Dresden klar mit 3:0 (25:22, 25:22, 25:21) gewonnen. Nach einem durchwachsenen Start zeigten die Brandenburgerinnen in der Folge eine überzeugende Leistung und gewannen verdient gegen Verfolger Dresden. In der Tabelle setzen sich die Potsdamerinnen durch den Erfolg weiter von den Sächsinnen ab, zogen an Schwerin vorbei und stehen nun auf dem zweiten Platz.

Potsdam mit Stotterstart

Die Gäste aus Dresden fand besser ins Spiel und zog direkt zu Beginn mit einigen Punkten davon. Die Sächsinnen blockten gut und setzten die ersatzgeschwächten Potsdamerinnen so kontinuierlich unter Druck. Immer wieder machten die Gastgeberinnen kleine Fehler oder gaben Punkte wegen schlechter Kommunikation ab. Trainer Guillermo Naranjo Hernández war die Unzufriedenheit in den ersten Minuten deutlich anzusehen. Immer wieder gab er lautstarke Anweisungen, mit denen er versuchte, das Spiel seiner Mannschaft zu verbessern.
 
Nach dem Stotterstart wurde Potsdam dann auch besser und gestaltete die Partie ausgeglichener - beim Stand von 13:13 gelang der Ausgleich. Potsdam war jetzt im Rhythmus und punktete stetig. Der erste Satz ging nach einer durchwachsenen Anfangsphase verdient mit 25:22 an die Gastgeberinnen. Fleur Savelkoel verwandelte den Satzball.

SC-Potsdam-Spielerin Anett Nemeth. / imago images/Jan Huebner
SC Potsdam gewinnt erstmals ein Spiel in der Champions League

mehr

Potsdam findet den Rhythmus

Den zweiten Satz gestaltete Potsdam von Beginn an dominanter, doch Dresden konnte weiter mithalten. Es entwickelte sich ein enger und packender Satz, in dem sich die beiden Teams gegenseitig maximal forderten. Immer wieder hielten beide Seiten den Ball lange in der Luft, die Punktgewinnen wechselten regelmäßig. Erst zum Schluss wurde es etwas deutlicher, Potsdam holte sich auch den zweiten Satz mit 25:22.
 
Im letzten Satz zeigte sich ein ähnliches Bild: Potsdam hielt eine kontinuierliche Führung, doch Dresden ließ die Gastgeberinnen nicht davonziehen. Dennoch spielten die Brandenburgerinnen jetzt sehr sicher und holten auch den letzten Satz verdient. Hester Jasper verwandelte den Matchball zum 25:21.

Sendung: rbb24, 14.01.23, 21:45 Uhr