Ist zum vierten Mal nacheinander deutsche "Leichtathletin des Jahres": Malaika Mihambo.

Leichtathletik Mihambo und Kaul deutsche "Leichtathleten des Jahres"

Stand: 25.01.2023 11:21 Uhr

Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist zum vierten Mal nacheinander zur deutschen "Leichtathletin des Jahres" gekürt worden.

Bei den Männern geht die Auszeichnung an Zehnkampf-Europameister Niklas Kaul, wie der deutsche Verband bekannt gab. Bei der Publikumswahl gingen etwa 25.000 Stimmen für die Wahl der jeweiligen Top drei ein, die abschließenden Entscheidungen traf eine Experten-Jury.

Gina Lückenkemper auf Platz zwei

Die 28-jährige Mihambo setzte sich dabei knapp vor Doppel-Europameisterin Gina Lückenkemper durch. Die Sprinterin war im Dezember zu Deutschlands "Sportlerin des Jahres" vor der EM-Zweiten Mihambo gewählt worden. Auf Rang drei kam bei der reinen Leichtathletik-Wahl Lea Meyer, die EM-Zweite über 3000 Meter Hindernis.

Fulminanter Schlusstag bei der Leichtathletik-WM: Weitspringerin Mihambo holte erneut Gold, Stabhochsprung-Star Duplantis und Hürdensprinterin Amusan sorgten für Weltrekorde. mehr

Der 24 Jahre alte Kaul gewann dabei klar vor Speerwurf-Europameister Julian Weber und Marathon-Europameister Richard Ringer. Für den auch als "Sportler des Jahres" ausgezeichneten Zehnkämpfer war es der zweite Erfolg nach 2019, als er Weltmeister wurde.

Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres wurden Deutschlands Fußballerinnen nur Dritte. Es gewann Eintracht Frankfurt. Gina Lückenkemper und Niklas Kaul wurden Sportler des Jahres. mehr