Freut sich auf die Saisonhöhepunkte EM und WM: Weitsprung-Ass Malaika Mihambo.

Leichtathletik | Weitsprung Weitsprung-Ass Mihambo freut sich auf Jahr mit EM und WM

Stand: 20.05.2022 07:08 Uhr

Mit dem Diamond-League-Meeting in Birmingham geht es für Deutschlands Top-Leichtathletin Malaika Mihambo in dieser ungewöhnlichen Saison so richtig los.

Weitsprung-Olympiasiegerin Malaika Mihambo (28) gefällt das besondere Leichtathletik-Jahr mit WM und EM innerhalb von nur wenigen Wochen.

"Für mich als Weitspringerin ist es ganz gut, dass die Wettkämpfe so eng beieinander liegen. So muss trainingstechnisch nur ein Höhepunkt gestaltet werden, was für die Vorbereitung optimal ist. Drei Wochen kann man seine maximale Leistungsfähigkeit gut halten", sagte die 28 Jahre alte Leichtathletin der Deutschen Presse-Agentur vor dem Meeting der Diamond League am Samstag im britischen Birmingham.

Glanzvoller Saisonstart

Mihambo startete zuletzt in Pliezhausen glanzvoll in die Saison, als sie über die ungewöhnlichen Sprintstrecken 80 und 150 Meter siegte. Nun geht es in der internationalen Klasse in ihrer Spezialdisziplin richtig los. "Ich fühle mich durch den Wettkampf in Pliezhausen gestärkt und freue mich darauf, jetzt auch im Weitsprung loszulegen zu dürfen", sagte die "Sportlerin des Jahres".

Nach ihrem WM-Titel 2019 bei den Titelkämpfen in Doha gewann Mihambo im vergangenen Jahr auch Gold bei den Olympischen Spielen in Tokio. "Es gibt mir viel Selbstvertrauen, Sicherheit und befreit mich vom Druck, gewinnen zu müssen, aber ansonsten ändert sich nicht viel", beschrieb es Mihambo. "Ich habe schon mehr erreicht, als ich jemals geträumt hatte und freue mich auf alle Wettkämpfe, die jetzt als Zugabe folgen."

Zwei Topereignisse kurz nacheinander

Die Leichtathleten stehen vor einer ungewöhnlichen Saison. Die Weltmeisterschaften vom 15. bis 24. Juli in Eugene und die Heim-Europameisterschaften vom 15. bis 21. August in München stehen als zwei Topereignisse kurz nacheinander an. "Ich möchte mich bestmöglich auf die zwei großen Meisterschaften vorbereiten, gesund bleiben und das aufs Brett bringen, was ich draufhabe", sagte Mihambo.

Birmingham ist die zweite Station der Diamond League in dieser Saison. Weiter geht es danach am 28. Mai im WM-Ort Eugene in den USA.