Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Tour de France | 10. Etappe

Name h
1. Wout van Aert 4:49:39
2. Elia Viviani + 0
3. Caleb Ewan + 0
4. Michael Matthews + 0
5. Peter Sagan + 0
6. Jasper Philipsen + 0
7. Sonny Colbrelli + 0
8. Matteo Trentin + 0
9. Oliver Naesen + 0
10. Greg Van Avermaet + 0

Tour de France | Gesamt

Name h
1. Julian Alaphilippe 43:27:15
2. Geraint Thomas + 1:12
3. Egan Arley Bernal Gomez + 1:16
4. Steven Kruijswijk + 1:27
5. Emanuel Buchmann + 1:45
6. Enric Mas Nicolau + 1:46
7. Adam Yates + 1:47
8. Nairo Quintana + 2:04
9. Daniel Martin + 2:09
10. Giulio Ciccone + 2:32

Fußball

Euro 2020: 19,3 Millionen Anfragen für ein Ticket

In der ersten Verkaufsphase von Tickets für die EM 2020 sind bei der UEFA 19,3 Millionen Anträge für Eintrittskarten eingegangen. Wie die Europäische Fußball-Union mitteilte, waren neben dem Endspiel und den Halbfinals in London die Gruppenspiele in München und Amsterdam besonders begehrt. Die Verkaufsphase lief vom 12. Juni bis 12. Juli. Dabei wurden 1,5 Millionen Tickets via Losentscheid vergeben, insgesamt gibt es für die 51 Spiele drei Millionen Karten.

Casillas mit anderem Job beim FC Porto

Iker Casillas

Der frühere spanische Nationaltorhüter Iker Casillas (38) rückt beim portugiesischen Topklub FC Porto in die Funktionärsebene auf und steht damit wohl endgültig vor dem Karriereende. "Ich werde etwas anderes machen als bislang auf dem Platz. Ich werde versuchen, das Bindeglied zwischen Mannschaft und Verein zu sein", wurde Casillas in der Klub-Mitteilung zitiert. Das Ende seiner Profilaufbahn verkündete der Weltmeister von 2010 aber noch nicht. Auch der Verein erklärte nebulös, Casillas sei Teil des Stabes, "während er sich von seinem gesundheitlichen Problem erholt." Casillas hatte am 1. Mai im Training eine Herzattacke erlitten, konnte aber kurze Zeit danach bereits Entwarnung geben.

Bayern ohne Hoeneß und Salihamidzic in die USA

Ohne Präsident Uli Hoeneß und Sportdirektor Hasan Salihamidzic brach der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München am Montagmorgen zu seiner US-Tour auf. Hoeneß habe anderweitige Verpflichtungen, teilte der FC Bayern mit. Salihamidzic wird sich weiter in Europa um die geplanten Transfers kümmern. 26 Spieler traten die Reise an, darunter acht A-Junioren. Alphonso Davies, der nach der Teilnahme am Gold Cup mit Kanada noch Urlaub hat, wird am Dienstag in Los Angeles zum Team stoßen. Verzichten muss Trainer Niko Kovac auf 80-Millionen-Einkauf Lucas Hernandez, der sich nach einer Knieoperation im Aufbautraining befindet.

Mehr Sport

Deutsche Basketballer ohne Hartenstein bei WM

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein wird wie erwartet nicht bei der WM in China dabei sein. Das bestätigte Bundestrainer Henrik Rödl am Montag (15.07.2019) am Rande der Vergabe der EM 2021 in München. Der 21 Jahre alte Center der Houston Rockets hatte sich zuletzt in der NBA-Summer-League eine Knöchelverletzung zugezogen und bereits angekündigt, sich wahrscheinlich auf die Saisonvorbereitung mit seinem Club konzentrieren zu wollen.

Kerber fällt nach frühem Wimbledon-Aus aus Top Ten

Angelique Kerber

Angelique Kerber ist nach ihrem Zweitrunden-Aus in Wimbledon wie erwartet aus den Top Ten der Weltrangliste gefallen. Die 31-jährige Kielerin rutschte vom fünften auf den 13. Rang ab, wie aus dem am Montag neu veröffentlichten Ranking hervorgeht.

Russlands Volleyballer gewinnen erneut Nationenliga

Russlands Volleyballer haben ihren Titel in der Nationenliga verteidigt. Der Rekordweltmeister bezwang die USA am Sonntag in Chicago mit 3:1 (25:23, 20:25, 25:21, 25:20).  Das Spiel um Platz drei gewann Weltmeister Polen mit dem früheren deutschen Bundestrainer Vital Heynen mit 3:0 gegen Olympiasieger Brasilien. Deutschland enttäuschte und wurde als 14. nur Drittletzter.

Boxen: AIBA-Präsident tritt offiziell zurück

Der umstrittene Präsident des Box-Weltverbandes AIBA, Gafur Rachimow, hat offiziell seinen Rücktritt erklärt. Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte die AIBA von den Olympischen Spielen 2020 in Tokio ausgeschlossen. Neben einer ganzen Reihe von Skandalen und Mängeln auf dem Gebieten Good Governance, Finanzen und Ethik stand dabei auch die Personalie Rachimow immer wieder im Mittelpunkt. Der Usbeke wurde von US-Behörden als einer der führenden Kriminellen seines Landes eingestuft.

Box-Olympiasieger Whitaker tödlich verunglückt

Box-Olympiasieger Pernell Whitaker (USA) ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Dies teilte die Polizei von Virginia Beach am Montag (15.07.2019) mit. Der 55-Jährige, der 1984 bei den Sommerspielen in Los Angeles Gold im Leichtgewicht gewonnen hatte, wurde demnach von einem Auto erfasst. Whitaker, auch "sweet pea" (süße Erbse) genannt, hatte nach den Spielen in L.A. seine Profikarriere begonnen, in der er in vier verschiedenen Gewichtsklassen Weltmeister wurde. In den frühen neunziger Jahren galt er übergreifend als bester Boxer seiner Zeit. Von seinen 46 Profikämpfen gewann er 40, 17 davon vorzeitig.

Empfehlungen der Redaktion

Darstellung: