Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Sport

Formel 1: Noch keine Lösung für Ferrari-Probleme

 Sebastian Vettel führt das Fahrerfeld  an

Sebastian Vettels Ferrari-Team setzt beim Rennen in Frankreich am Sonntag (23.06.2019) nur begrenzte Hoffnungen in sein leicht überholtes Auto. "Was wir mitbringen werden, wird nicht die Lösung für unsere Probleme sein, aber die technischen Eindrücke, die wir durch diese Weiterentwicklungen bekommen, werden für unsere weiteren Maßnahmen wichtig sein", sagte Teamchef Mattia Binotto vor dem achten Formel-1-Saisonlauf in Le Castellet. Nach der jüngsten Enttäuschung von Kanada, als Vettel den Sieg wegen einer umstrittenen Zeitstrafe an Silberpfeil-Star Lewis Hamilton verlor, erwartet Binotto erneut ein schwieriges Wochenende: "Wir wissen, dass diese Art von Strecken für unser Paket nicht besonders vorteilhaft sind. Aber es ist nichts unmöglich." Ferrari wolle unbedingt auf die Strecke zurückkehren und es der Konkurrenz zeigen.

Volleyballerinnen in der Nations League gescheitert

Die deutschen Volleyballerinnen haben wie schon bei der ersten Auflage im Vorjahr die Finalrunde der Nations League verpasst. Nach einem 0:3 (19:25, 16:25, 15:25) gegen Gastgeber China zu Beginn der letzten Spielwoche hat die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) keine Chance mehr, unter die besten Sechs zu kommen. Mit fünf Siegen, acht Niederlagen und weiterhin 15 Punkten liegt das Team von Bundestrainer Felix Koslowski als Tabellenelfter klar hinter den derzeit sechstplatzierten Polinnen (24).

Neue Dopingvorwürfe gegen 33 russische Sportler

Die russische Anti-Doping-Agentur RUSADA erwägt, gegen 33 Sportler verschiedener Sportarten vorzugehen. Sie sollen verbotene Behandlungen von einem Arzt in Anspruch genommen haben, wie die Dopingkontrolleure am Montag (17.06.2019) in Moskau mitteilten. Nach mehr als 140 Befragungen seien mindestens 60 Verstöße gegen Doping-Bestimmungen aufgedeckt worden. Unter den beschuldigten Sportlern sind demnach 17 Leichtathleten. Auch zwei behinderte Sportler seien ins Visier der Kontrolleure geraten. Was genau ihnen vorgeworfen wird, wurde nicht mitgeteilt. Sie sollen an der Sportschule der russischen Teilrepublik Tschuwaschien an der Wolga behandelt worden sein. Sie liegt etwa 700 Kilometer östlich von Moskau.

Fußball

Estlands Nationaltrainer Reim tritt nach 0:8-Rekordpleite zurück

Estlands Nationaltrainer Martin Reim

Wenige Tage nach dem 0:8 in der EM-Qualifikation gegen Deutschland hat Estlands Nationaltrainer Martin Reim seinen Rücktritt bekannt gegeben. Reim trainierte Estland seit Herbst 2016. Mit dem ehemaligen Nationalspieler (157 Länderspiele) an der Seitenlinie gewann  der  Baltenstaat 13 von 36 Länderspielen bei acht Remis und 15 Niederlagen. Mit einem Sieganteil von 36,1 Prozent war Reim nach Verbandsangaben der bisher erfolgreichste Trainer Estlands.

Lazio Rom zeigt Interesse an Luca Waldschmidt

Luca Waldschmidt

Der italienische Ex-Meister Lazio Rom hat offenbar U21-Nationalspieler Luca Waldschmidt vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg ins Visier genommen. Das berichtet die "Gazzetta dello Sport". Waldschmidt soll der Wunschspieler des Trainers Simone Inzaghi sein. Der Vertrag des 23 Jahre alten Stürmers in Freiburg läuft aber noch bis Juni 2022. Laut der Zeitung ist eine Ablöse von zwölf bis 15 Millionen Euro im Gespräch. Waldschmidt hatte beim 3:1-Auftaktsieg der U21 bei der EM in Italien und San Marino am Montag gegen Dänemark zum zwischenzeitlichen 3:0 getroffen.

Hamburger SV verpflichtet Ingolstädter Sonny Kittel

Sonny Kittel vom FC Ingolstadt 04  jubelt

Fußball-Zweitligist Hamburger SV hat seinen sechsten neuen Spieler unter Vertrag genommen. Die Hanseaten verpflichteten wie erwartet Mittelfeldspieler Sonny Kittel. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023, teilte der HSV am Dienstag mit. Kittel war in seiner Karriere immer wieder durch schwere Verletzungen zurückgeworfen worden. Zuletzt hatte er aber regelmäßig beim Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt gespielt. Nach Lukas Hinterseer, Jan Gyamerah (beide VfL Bochum), David Kinsombi (Holstein Kiel), Jeremy Dudziak (FC St. Pauli) und Torhüter Daniel Heuer Fernandes (Darmstadt 98) ist Kittel der sechste neue Spieler beim HSV.

Darstellung: