Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Mehr Fußball

Serie A gründet Mediengesellschaft für TV-Rechte

Die italienische Fußball-Serie-A plant die Gründung einer Mediengesellschaft zur Verwaltung der TV-Rechte. Die Liga beauftragte ihren Präsidenten Paolo Dal Pino, mit einigen internationalen Investmentfonds zu verhandeln, die offenbar Interesse zum Einstieg in die Mediengesellschaft signalisiert haben. Die Interessenten sollen bis Ende Juli ihr Angebot vorlegen, berichtete die Liga. Zu ihnen zählen der Investmentfonds Advent International sowie der Private Equity-Fonds Bain, der Spekulationen zufolge drei Milliarden Euro für einen 25-prozentigen Anteil an der neuen Mediengesellschaft zahlen will. Der Investmentfonds CVC will eine Offerte für eine 20-prozentige Beteiligung einreichen.

Afrika Cup wird ins Jahr 2022 verlegt

Der Afrika Cup ist wegen der Coronavirus-Pandemie um ein Jahr verlegt worden und soll nun im Januar 2022 in Kamerun ausgetragen werden. Ursprünglich war das Turnier für den Zeitraum vom 9. Januar bis zum 6. Februar 2021 vorgesehen. Die genauen Termine für die Endrunde und die Qualifikationsspiele sind noch nicht bekannt.

Französischer Pokal künftig ohne Verlängerung

Im französischen Pokal wird es von der Saison 2020/21 an keine Verlängerung nach der regulären Spielzeit geben. Das Finale sei davon ausgenommen, teilte der französische Fußballverband FFF mit. Falls ein Spiel beim Coupe de France unentschieden ende, gehe es für die Mannschaften direkt zum Elfmeterschießen.

Mehr Sport

Formel 1 will schon 2023 mit synthetischem Kraftstoff fahren

Die Formel 1 will schon ab 2023 mit rein synthetisch hergestelltem Kraftstoff fahren. Das sagte Gilles Simon, Motorenchef des Automobil-Weltverbandes FIA, dem Fachmagazin "auto motor und sport". Der bisherige Plan hatte vorgesehen, den Anteil ab 2022 jährlich um 20 Prozent zu steigern. "Die erste große Herausforderung ist, dass wir die aktuellen Motoren nicht fundamental ändern wollen. 2023 liegt quasi um die Ecke", sagte Simon: "Wir brauchen einen Kraftstoff, der dem aktuellen sehr ähnlich ist, der aber nachhaltige Wurzeln hat." Dieser könne auf biologischen Abfällen aufbauen oder durch chemische Verfahren aus Wasserstoff und Kohlendioxid gewonnen werden.

NBA: Re-Start nicht um jeden Preis

Commissioner Adam Silver will die Saison in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA angesichts der sich in der USA dramatisch entwickelnden Corona-Pandemie nicht um jeden Preis durchziehen. "Wir haben eine Reihe an Wissenschaftlern, Ärzten und Experten, die mit uns arbeiten. Wir werden sehen, wohin es uns führt", sagte Silver dem "Time Magazine": "Aber sicher, wenn wir viele Fälle haben, werden wir stoppen." Die Liga will alle Beteiligten ab dem 7. Juli in Florida in Quarantäne schicken, ehe ab dem 31. Juli in Disney World unter strengen Vorkehrungen der Spielbetrieb wieder aufgenommen wird.

Basketball: Jasikevicius wird Pesic-Nachfolger in Barcelona

Die Basketballer des FC Barcelona haben Litauens Legende Sarunas Jasikevicius als neuen Coach verpflichtet. Jasikevicius, bisher Coach bei Zalgiris Kaunas, wird in Barcelona Nachfolger des früheren Bundestrainers Svetislav Pesic. Dies teilten beide Klubs am Donnerstag mit. Pesic hatte sich zuvor sich mit den Katalanen auf eine vorzeitige Auflösung seines Vertrages geeinigt. Der 44 Jahre alte Jasikevicius erhält in Barcelona den Angaben zufolge einen Vertrag bis 2023. Der Litauer kehrt damit zu dem Verein zurück, mit dem er 2003 als Spieler die Euroleague gewann und mehrere spanische Titel holte.

Empfehlungen der Redaktion

Darstellung: