Kroatien – Gelingt Modric und Co. die nächste Sensation?

Teaserbild für die Nationalmannschaft: Kroatien

Kroatien bei der Euro 2020

Kroatien – Gelingt Modric und Co. die nächste Sensation?

Bei der Weltmeisterschaft 2018 schafften es die Kroaten als das Überraschungsteam bis ins Finale. An Mannschaft und Trainer hat sich seitdem nicht viel geändert, also scheint auch bei der Europameisterschaft wieder vieles möglich zu sein. Wissenswertes zu Kroatien.

Bisherige EM-Teilnahmen

Anzahl5
Größte ErfolgeViertelfinale (1996, 2008)
Letzte EM (2016 in Frankreich)Aus im Achtelfinale gegen Portugal (0:1 n.V.)

Der Weg zur EURO 2020

Kroatien ging als Favorit in die Gruppe, musste dann aber ganz schön um das EM-Ticket kämpfen. In einer engen und umkämpften Gruppe setzten sich die Kroaten mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage durch und landeten mit 17 Punkten auf dem ersten Platz. Es folgten Wales, die Slowakei und Ungarn mit 14, 13 und zwölf Punkten, die sich am Ende allesamt ebenfalls für die Endrunde qualifizierten.

Der Schlüsselspieler: Luka Modric

Ein Mann trägt eine Kapitänsbinde

Luka Modric

Kapitän und Rekordnationalspieler – Luka Modric ist der Star und Schlüsselspieler im kroatischen Team. Im zentralen Mittelfeld ist der 35-Jährige Regisseur und Stratege und verteilt die Bälle. 2018 führte er so sein Nationalteam bis ins Finale der Weltmeisterschaft und wurde daraufhin zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Seit 2012 steht Modric bei Real Madrid unter Vertrag und wurde dort zwei Mal spanischer Meister und vier Mal Champions-League-Sieger.

Der Trainer: Zlatko Dalic

Ein Mann schaut seiner Mannschaft zu

Zlatko Dalic

Nach Stationen in der kroatischen, albanischen und saudi-arabischen Liga übernahm Dalic 2017 das Traineramt in Kroatien und führte die Nationalmannschaft im kommenden Jahr gleich ins Endspiel der Weltmeisterschaft – der bisher größte Erfolg der Kroaten. Nach erfolgreicher Qualifikation für die Europameisterschaft wurde der 54-Jährige dann vom kroatischen Verband mit einem neuen Vertrag bis 2022 ausgestattet.

Kader und mögliche Startelf

Mögliche Aufstellung von Kroatien bei der Europameisterschaft

Mögliche Aufstellung von Kroatien bei der Europameisterschaft

Die Sportschau-Prognose

Kroatien überzeugt mit einem erfahrenen Mittelfeld und hat mit Andre Kramaric einen Stürmer in Top-Form. Mit der schwersten Hürde in Gruppe D bekommen es die Kroaten gleich am ersten Spieltag zu tun: Im Wembley-Stadion trifft man dort auf England. Gegen die anderen Gruppengegner Schottland und Tschechien sind die Kroaten allerdings in der Favoritenrolle, sodass mindestens der zweite Platz drin sein sollte. Danach ist vieles möglich, ein Finaleinzug wie bei der WM aber eher unwahrscheinlich.

Termine und Gruppe

Gruppe DGegnerSpielortÜbertragung
Sonntag, 13. Juni, 15.00 UhrEnglandLondonARD
Freitag, 18. Juni, 18.00 UhrTschechienGlasgowZDF
Dienstag, 22. Juni, 21.00 UhrSchottlandGlasgowARD

nfw | Stand: 30.05.2021, 12:00

Darstellung: