Premier League: Chelsea festigt Rang vier, Havertz an zwei Toren beteiligt

Chelseas Kai Havertz (r) jubelt mit Mason Mount

27. Spieltag

Premier League: Chelsea festigt Rang vier, Havertz an zwei Toren beteiligt

Chelsea Serie unter Trainer Thomas Tuchel hat auch gegen Everton gehalten, die Mannschaft festigte Platz vier. Die Erfolgsserie von Manchester City riss dagegen im Lokalduell mit United.

Thomas Tuchel bleibt als Trainer mit dem FC Chelsea ungeschlagen. Am Montag (08.03.2021) besiegte Chelsea den direkten Verfolger FC Everton mit 2:0 (1:0) und rückte nach dem elften Spiel in Serie ohne Niederlage bis auf drei Punkte an den Drittplatzierten Leicester City heran.

Havertz an zwei Toren beteiligt

Neben Timo Werner stand erstmals seit Januar auch wieder der Ex-Leverkusener Kai Havertz in der Startelf und bereitete auch den Führungstreffer der "Blues" vor. Sein Direktschuss aus acht Metern wurde durch Evertons Verteidiger Ben Godfrey (31. Minute) unglücklich ins eigene Tor abgefälscht. In der 54. Minute jubelte Havertz erneut, doch vergeblich: Sein Treffer wurde aberkannt, weil er zuvor den Ball mit dem Oberarm berührt hatte.

Doch schließlich hatte der deutsche Nationalspieler auch am zweiten Treffer seinen Anteil, als er im Strafraum von Evertons Torwart Jordan Pickford zu Fall gebracht wurde. Jorginho (65.) verwandelte den fälligen Foulelfmeter und sorgte für die Entscheidung.

Jubel bei Manchester United

Jubel bei Manchester United

Nach wettbewerbsübergreifend 21 Siegen riss dagegen die Erfolgsserie von Manchester City in der Premier League im Spiel gegen Manchester United. City verlor am Sonntag das Duell gegen United mit 0:2 (0:1) - nach 21 Pflichtspielerfolgen hintereinander. Bruno Fernandes (2.) brachte die Gäste per Foulelfmeter früh in Führung. Gabriel Jesus hatte zuvor United-Stürmer Anthony Martial im Strafraum zu Fall gebracht. Man City übernahm danach zunehmend die Kontrolle über das Spielgeschehen, kam jedoch nicht zu zwingenden Torchancen.

In der zweiten Hälfte erhöhte Luke Shaw (50.) nach einem Doppelpass mit Marcus Rashford, der sich später verletzte und 20 Minuten vor dem Spielende humpelnd den Platz verließ.

Die Premier-League-Tabelle führt Spitzenreiter City nach der Niederlage weiter mit neun Punkten Vorsprung auf Man United an. Die "Red Devils" unterstrichen ihre Ambitionen auf einen Champions-League-Platz.

Nächste Pleite für Liverpool

Fulhams Mario Lemina (l.) und Liverpools Mohamed Salah

Fulhams Mario Lemina (l.) und Liverpools Mohamed Salah

Jürgen Klopp und der FC Liverpool kassierten gegen den Abstiegskandidaten FC Fulham die sechste Heimpleite in Folge, das Spiel endete 0:1 (0:1).

Sechs Heimpleiten überhaupt in einer Saison kassierte der LFC zuletzt in der Spielzeit 1953/54 und stieg damals als Tabellenletzter ab. Aktuell haben die "Reds" von den vergangenen 14 Liga-Spielen nur drei gewonnen.

Auch Motivations-Banner hilft nichts

Nach einem Ballverlust von Mohamed Salah am eigenen Strafraum brachte Mario Lemina den Außenseiter kurz vor der Halbzeitpause nicht unverdient in Führung (45.). Trotz eines Sturmlaufs in der zweiten Hälfte gelang den Gastgebern der Ausgleich nicht mehr. Während der Partie drehte ein Flugzeug mit einem motivierenden Banner über dem Stadion seine Runden: "Einheit ist Stärke - auf geht's, Reds! You'll never walk alone". In der Schlussphase kam sogar Torwart Alisson bei einer Ecke mit nach vorne, doch es half nichts.

Klopp sucht "Meisterstück" gegen die Krise

Teammanager Jürgen Klopp sagte anschließend offenbar selbst etwas ratlos: "Wir sind in dieser Saison nie in Schwung gekommen. Die Jungs haben es immer noch drauf, aber sie können es gerade nicht zeigen. Es wäre ein Meisterstück, rauszufinden, wie man das über Nacht ändern könnte."

Der FC Arsenal war bereits am Samstag nicht über ein enttäuschendes 1:1 beim FC Burnley hinausgekommen. Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang schoss die "Gunners" früh in Führung (6.), doch Chris Wood (39.) traf zum Ausgleich.

red/sid/dpa | Stand: 08.03.2021, 21:26

Premier League

RangTeamSP
1.FC Chelsea819
2.FC Liverpool818
3.Manchester City817
4.Brighton a. Hove815
5.Manchester Utd.814
 ...  
18.Newcastle United73
19.FC Burnley83
20.Norwich City82
Darstellung: