Lazio Rom patzt vor Gastspiel in Dortmund

Joaquin Correa (r.) ist über die überraschende Niederlage gegen Udinese enttäuscht

Serie A

Lazio Rom patzt vor Gastspiel in Dortmund

Lazio Rom hat vor dem Champions-League-Spiel bei Borussia Dortmund einen Dämpfer in Italiens Fußball-Meisterschaft kassiert. Nach zuletzt acht Pflichtspielen ohne Niederlage verloren die Römer am Sonntag (29.11.2020) daheim gegen Udinese Calcio mit 1:3 (0:2).

Der Elfmetertreffer von Top-Torjäger Ciro Immobile in der 74. Minute kam für Lazio zu spät und war zu wenig, um der Partie noch eine Wende zu geben. Für die schwach in die Saison gestarteten Gäste hatten zuvor schon der Deutsch-Türke Tolgay Arslan (18. Minute), Ignacio Pussetto (45.+3) und Fernando Forestieri (71.) eine klare Führung herausgeschossen. Durch die Heimpleite steckt Lazio weiter im Mittelfeld der Serie A fest.

In der Champions League dagegen sind die Römer mit acht Punkten aus vier Spielen im Plan und könnten mit einem Sieg in Dortmund am Mittwoch schon den Einzug in die K.o.-Runde perfekt machen. Im Hinspiel hatte der BVB beim 1:3 auf ganzer Linie enttäuscht.

Inter siegt in Sassuolo

Spiel zwischen Inter Mailand und Sassuolo

Am neunten Spieltag der Serie A siegte Inter Mailand bei Sassuolo Calcio mit 3:0 (2:0) und ist nun Tabellenzweiter hinter dem Stadtrivalen AC Mailand. Inter zog auch am punktgleichen Team aus Sassuolo vorbei, das nach fünf Siegen und drei Remis die erste Niederlage der Saison kassierte.

Sanchez und Gagliardini treffen

Grundlage für den klaren Auswärtssieg am Samstag waren zwei Treffer in der Startphase durch den Chilenen Alexis Sanchez (4.) und ein Eigentor von Vlad Chiriches (14.). In der zweiten Halbzeit machte dann Roberto Gagliardini (60.) alles klar. In der zehnten Minute war die Partie im Gedenken an den gestorbenen Diego Maradona kurz unterbrochen worden, passend zur einstigen Rückennummer der argentinischen Fußballlegende.

Der Gruppenletzte Inter muss die Partie in der Königsklasse am Dienstag (21.00 Uhr) in Mönchengladbach unbedingt gewinnen, wenn das Team in Europa überwintern will. Im Hinspiel in Mailand hatten sich beide Mannschaften 2:2 getrennt.

Juventus nur remis, AC Mailand erfolgreich

Unterdessen verpasste Juventus Turin am Abend den Sprung auf Platz zwei und bleibt Vierter. Juventus kam nicht über ein 1:1 (1:1) bei Beneveto Calcio hinaus. Alvaro Morata (21.) hatte Juve in Führung gebracht, Gaetano Letizia (45.+3) traf für den Gastgeber. Torschütze Morata sah mit dem Schlusspfiff noch die Rote Karte.

AC Mailand hat den Vorsprung in der Tabelle trotz des Fehlens von Starspieler Zlatan Ibrahimovic ausgebaut. Ohne den verletzten Stürmer gewann Milan am Sonntag 2:0 (2:0) gegen AC Florenz und baute den Vorsprung in der italienischen Fußball-Meisterschaft auf fünf Punkte aus. Die Tore für Mailand schossen Alessio Romagnoli (17.) und Franck Kessie (27./Foulelfmeter).

Der SSC Neapel hat am Sonntagabend 4:0 (1:0) gegen AS Rom gewonnen und seinen früheren Spielmacher Diego Maradona geehrt. Vor und während des Spiels gab es Gedenkminuten. Neapel spielte zudem in Trikots, die mit ihren hellblau-weißen Streifen an die Shirts der argentinischen Nationalelf erinnerten.

dpa/sid/red | Stand: 29.11.2020, 23:37

Darstellung: