Düsseldorf wahrt Aufstiegschance in letzter Sekunde

Shinta Appelkamp jubelt nach seinem Tor zum 3:2

Fortuna Düsseldorf - Karlsruher SC 3:2

Düsseldorf wahrt Aufstiegschance in letzter Sekunde

Fortuna Düsseldorf besiegt den Karlsruher SC in einer dramatischen Partie in der Nachspielzeit. Damit bewahren sich die Rheinländer ihre Aufstiegsträume.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler gewann ihr Nachholspiel gegen den Karlsruher SC am Dienstagabend (03.05.2021) durch ein Last-Minute-Tor von Shinta Appelkamp (90.+5) mit 3:2 (1:1) und zog nach Punkten mit dem drittplatzierten Hamburger SV gleich. "Ich kann es kaum in Worte fassen. Das war richtig dramatisch", sagte der junge Düsseldorfer Offensivspieler Appelkamp.

Die Fortuna machte sich lange selbst das Leben schwer: Vorne drückten die Rheinländer auf den Führungstreffer, hinten unterlief Kevin Danso (9.) nach einer Flanke ein Eigentor. Der Ausgleich durch Dawid Kownackis sechstes Saisontor (35., Foulelfmeter) fiel verdient, Philip Heise hatte Felix Klaus zu Fall gebracht.

Düsseldorfs Appelkamp: "Haben daran geglaubt"

Sportschau 03.05.2021 Verfügbar bis 03.05.2022 ARD Von Christian Schulze


Viele gute Tormöglichkeiten

Der kurz zuvor eingewechselte Brandon Borrello (73.) erzielte das 2:1, Marvin Wanitzek glich per Foulelfmeter aus (80.). Dem KSC gelang in der ersten Halbzeit kein Schuss auf das gegnerische Tor, die Düsseldorfer vergaben einige weitere Gelegenheiten.

Karlsruhes Wanitzek: "Extrem bitter"

Sportschau 03.05.2021 03:15 Min. Verfügbar bis 03.05.2022 ARD


In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber das Risiko immer mehr und wurden spät belohnt.

Am Samstag (13 Uhr; 08.05.2021) empfängt die Fortuna Eintracht Braunschweig. Zur selben Zeit muss der KSC bei Greuther Fürth antreten.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 28. Spieltag 2020/2021

Montag, 03.05.2021 | 20.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Kastenmeier – Mat. Zimmermann, Danso, Krajnc, Koutris – Bodzek (71. Appelkamp), Prib (57. Karaman) – Klaus (82. Iyoha), Sobottka, Peterson (71. Borrello) – Kownacki (57. Hennings)

3
Wappen Karlsruher SC

Karlsruher SC

Gersbeck – S. Jung (72. Batmaz), Kobald, Wimmer, Heise (77. Gordon) – Thiede, J. Gondorf, Breithaupt (77. Galjen), Wanitzek, Lorenz (70. Kother) – P. Hofmann

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Danso (9./Eigentor)
  • 1:1 Kownacki (35./Foulelfmeter)
  • 2:1 Borrello (73.)
  • 2:2 Wanitzek (80./Foulelfmeter)
  • 3:2 Appelkamp (90.+5)

Strafen:

  • gelbe Karte J. Gondorf (11 )
  • gelbe Karte Sobottka (5 )
  • gelbe Karte Krajnc (2 )
  • gelbe Karte Galjen (1 )

Schiedsrichter:

  • Patrick Alt (Heusweiler)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Montag, 03.05.2021, 22:32 Uhr

dpa/sid | Stand: 03.05.2021, 22:30

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.VfL Bochum3160
2.Greuther Fürth3157
3.Holstein Kiel2953
4.Hamburger SV3152
5.Fort. Düsseldorf3152
 ...  
16.E. Braunschweig3130
17.VfL Osnabrück3127
18.Würz. Kickers3121
Darstellung: