Aue gewinnt bedeutungsloses Spiel gegen Hannover

Malcolm Cacutalua (L) im Zweikampf mit Hannovers Marvin Ducksch

Erzgebirge Aue - Hannover 96 2:1

Aue gewinnt bedeutungsloses Spiel gegen Hannover

Erzgebirge Aue hat gegen Hannover 96 sein letztes Heimspiel der Saison gewonnen. Sportliche Konsequenzen hat das Ergebnis in der Tabelle der 2. Fußball-Bundesliga nicht mehr.

Durch den 2:1 (1:0)-Sieg des FCE am Sonntag (21.06.2020) gegen Hannover rücken beide Teams im Mittelfeld der Tabelle enger zusammen. Hannover ist mit 45 Punkten Siebter, Aue mit 4 4Zählern Neunter. Beide haben am letzten Spieltag keine Chance mehr auf den Aufstieg und befinden sich auch nicht in Abstiegsgefahr.

Aues Krüger mit zwei Torvorlagen

Hannover war zunächst etwas überlegen, aber Aue ging in Führung. Hannovers Marvin Ducksch fälschte einen Pass von Jan Hochscheidt genau in den Lauf von Florian Krüger ab. Der legte dann für den freien Pascal Testroet auf, der zum 1:0 für die Gastgeber traf (23. Minute).

Nach der Pause erhöhte Aue: Krüger spielte den Ball aus der Mitte auf Clemens Fandrich, der Hannovers Torwart Michael Ratajczak umkurvte und ins leere Tor traf (68.).

Hannovers Kocak: "Hatten heute nicht die nötige Qualität"

Sportschau 21.06.2020 01:56 Min. Verfügbar bis 21.06.2021 ARD

Kocak: "Spiel ist ein Hinweis für die Zukunft"

Hannover kam nur noch zum Anschluss. Edgar Prib schos aus der Distanz, Aues Torwart Robert Jendrusch ließ den Ball nach vorne abklatschen, wo Ducksch lauerte und per Kopf traf (79.).

"Wir hatten heute einfach nicht die nötige Qualität gegen eine tief stehende, gut stehende Mannschaft Lösungen zu finden", sagte Hannovers Trainer Kenan Kocak. Für die Zukunft sei das Spiel ein Fingerzeig gewesen, welche Entscheidungen zu treffen seien.

Zwei Spiele um die Goldene Ananas

"Ich bin sehr stolz auf das, was die Mannschaft heute gezeigt und abgerufen hat", meinte Aues Trainer Dirk Schuster. "Auf den 44 Punkten wollen wir uns aber nicht ausruhen, sondern nächste Woche in Regensburg noch etwas draufpacken."

Parallel zu Aues Partie in Regensburg spielt Hannover am Sonntag (28.06.2020; 15.30 Uhr im Live-Ticker auf sportschau.de) zu Hause gegen den VfL Bochum. Für alle vier Teams steht nichts mehr auf dem Spiel.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 33. Spieltag 2019/2020

Sonntag, 21.06.2020 | 15.30 Uhr

Wappen Erzgebirge Aue

Erzgebirge Aue

Jendrusch – Cacutalua, Gonther, Rasmussen – Rizzuto (31. Baumgart), Fandrich, Riese, D. Kempe – Hochscheidt (31. J.-P. Strauß) – Krüger (90. Kupusovic), Testroet (78. Zulechner)

2
Wappen Hannover 96

Hannover 96

Ratajczak – J. Korb, M. Franke (65. Elez), Hübers, J. Horn – Anton – Do. Kaiser (58. Teuchert), Muslija (58. Prib), Haraguchi – Ducksch, Weydandt (65. Guidetti)

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Testroet (23.)
  • 2:0 Fandrich (67.)
  • 2:1 Ducksch (79.)

Strafen:

  • gelbe Karte Anton (11 )
  • gelbe Karte M. Franke (2 )
  • gelbe Karte Baumgart (6 )
  • gelbe Karte Guidetti (2 )

Schiedsrichter:

  • Florian Badstübner (Windsbach)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Sonntag, 21.06.2020, 17:23 Uhr

Stand: 21.06.2020, 17:27

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Arm. Bielefeld3468
2.VfB Stuttgart3458
3.1. FC Heidenheim3455
4.Hamburger SV3454
5.SV Darmstadt 983452
 ...  
16.1. FC Nürnberg3437
17.Wehen Wiesbaden3434
18.Dynamo Dresden3432
Darstellung: