Fußball | Bundesliga

Bundesliga pausiert - das steckt dahinter

Stand: 24.01.2022, 10:01 Uhr

Die Bundesliga und die 2. Bundesliga im Männerfußball pausieren am Wochenende - ein ungewöhnlicher Termin. Der Grund dafür sind Länderspiele, auch wenn die deutsche Nationalmannschaft nicht im Einsatz ist.

Von Chaled Nahar

Der Grund: In dieser Zeit steht ein Länderspielfenster an, das es sonst üblicherweise gar nicht gibt und das nur für Nationalmannschaften von Ländern außerhalb Europas gilt.

Länderspiele aus dem Jahr 2020 werden 2022 nachgeholt

Am 18. August 2020 beschloss der FIFA-Ratsausschuss, neue Daten für wegen der Pandemie abgesagte Länderspiele festzulegen. "Das Länderspielfenster vom 31. August bis 8. September 2020 wird durch ein Fenster vom 24. Januar bis 1. Februar 2022 ersetzt - für alle Konföderationen außer der UEFA", hieß es damals. Nun wird diese Änderung umgesetzt.

Für alle Nationalspieler in der Bundesliga und 2. Bundesliga aus den Ländern in Afrika, Asien, Ozeanien, Südamerika sowie Nord-/Mittelamerika und Karibik besteht damit eine Abstellungspflicht. In Europa dagegen ruht der Ball im Männerfußball Ende Januar bei den Klubs und auch bei den Nationalmannschaften.

Afrika-Cup nimmt viel Raum ein

Der Afrika-Cup ist das größte Ereignis zum Jahresstart 2022. Das Turnier in Kamerun begann am 9. Januar, das Endspiel wird am 6. Februar ausgetragen. 2019 fand das Turnier im Sommer statt, die afrikanische Konföderation kehrte aber zum Januar-Termin zurück.

Afrika-Cup: Fußball, Leidenschaft und Politik WDR 5 Sport inside – der Podcast: kritisch, konstruktiv, inklusiv 08.01.2022 48:28 Min. Verfügbar bis 02.01.2042 WDR 5

Download

Andere Regionen sind noch in der WM-Qualifikation

In Asien, Südamerika sowie Nord-/Mittelamerika und Karibik stehen WM-Qualifikationsspiele an, die Wettbewerbe waren durch Spielabsagen stark in Verzug geraten.

In Ozeanien, wo wegen strikter Reisebeschränkungen zuletzt kaum Länderspiele ausgetragen wurden, ist die komplette WM-Qualifikation in ein Kurzturnier in Katar umfunktioniert worden - das allerdings erst im März stattfinden soll.

Weiter in den Sommer spielen? Da kommen zwei Wochen Nations League

Für die Bundesliga ist der Zeitdruck groß, die Winterpause war erneut sehr kurz. Länger in den Sommer hinein spielen kann man im deutschen Klubfußball nach derzeitigem Stand nämlich nicht.

Denn selbst wenn im Sommer 2022 keine WM ansteht, weil das Turnier in Katar aus klimatischen Gründen vom 21. November bis 18. Dezember stattfinden soll, bleibt ein Prellbock im Kalender: Die UEFA wird vom 2. bis 14. Juni 2022 vier Spieltage der Nations League absolvieren lassen. Die anderen beiden Gruppenspieltage finden Ende September statt.

Bis zum Sommer macht der deutsche Klubfußball nur Ende März für ein komplettes Länderspielfenster inklusive Europa ein Wochenende Pause. Ansonsten wird gespielt - um bis zur Nations League mit Ligabetrieb, Relegation und DFB-Pokal fertig zu sein.