Hertha ermauert sich Punkt in Leverkusen

Matheus Cunha (m.) setzt sich gegen Bailey (r.) und Baumgartlinger durch

Bayer Leverkusen - Hertha BSC 0:0

Hertha ermauert sich Punkt in Leverkusen

Bayer Leverkusen hat den Sprung auf Tabellenplatz zwei in der Bundesliga verpasst. Gegen Hertha BSC kam die Werkself am Sonntag (29.11.2020) nicht über ein torloses Remis hinaus.

Leverkusen rückt nach dem vierten Unentschieden der Saison immerhin einen Platz nach oben und ist jetzt Dritter. Hertha bleibt auf Rang 13. Das letzte 0:0 zwischen beiden Teams hatte es vor mehr als 20 Jahren gegeben - am 18. September 1999 in Berlin.

Die Berliner dürften insgesamt zufriedener sein mit dem Punktgewinn, zumal die gute Auswärtsbilanz in dieser Saison bestehen bleibt. Leverkusen hatte zuvor fünf Bundesligasiege in Folge gefeiert.

Beide Trainer mit Punkt einverstanden

"Das ist ein leistungsgerechtes Unentschieden. Wir haben gegen eine der formstärksten Mannschaften der Liga gespielt und wenig zugelassen", sagte Herthas Trainer Bruno Labbadia. Insgesamt hätte sein Team aus den Ballgewinnen zu wenig gemacht. "Die letzte Durchschlagskraft war unser Manko", so Labbadia.

Hertha-Trainer Labbadia über Leverkusen: "Eine der stärksten Mannschaften"

Sportschau 30.11.2020 00:11 Min. Verfügbar bis 30.11.2021 ARD Von Daniela Müllenborn


Auch für Leverkusens Coach Peter Bosz ging das Remis in Ordnung. "Wenn man das Spiel gesehen hat, war nicht viel mehr drin. Ich kann den Jungs keine Vorwürfe machen. In der Vergangenheit haben wir solche Spiele verloren", sagte Bosz.

Bayer personell gehandicapt

Vier Tage vor dem Gruppenspiel in der Europa League bei OGC Nizza war Leverkusen personell gehandicapt. Weil kurzfristig Lucas Alario (Knieprobleme), Karim Bellarabi (Oberschenkelprobleme) und Nadiem Amiri (krank) ausgefallen waren, hatte Trainer Bosz nur noch vier Feldspieler auf der Auswechselbank sitzen.

Baumgartlinger: "Fast nur Defensivspieler" auf der Bank

Sportschau 29.11.2020 02:00 Min. Verfügbar bis 29.11.2021 ARD Von Torge Hidding


Die Berliner machten in den ersten 20 Minuten des müden Adventskicks den etwas besseren Eindruck. Die Gäste waren gut organisiert, im Offensivspiel aber ebenfalls harmlos. Die erste nennenswerte Torchance hatte aber Bayer, als Kerem Demirbay nach einem Ballverlust von Niklas Stark aus fast 30 Metern einfach draufhielt und Hertha-Torhüter Alexander Schwolow zu einer guten Parade zwang (33. Minute).

Benders Kopfball knapp vorbei

Nach dem Wechsel übernahmen die Gastgeber noch mehr das Kommando. Die Hertha stand nun tief und verteidigte fast nur noch. Das allerdings sehr solide. Es brauchte schon Freistöße für die Gastgeber, um erneut durch Demirbay wenigstens halbwegs gefährlich zu werden (55./67.).

Die Hertha war bei den sich ergebenden Kontergelegenheiten unkonzentriert und blieb somit fast die gesamte zweite Halbzeit ohne echte Offensivaktion. In der 70. Minute wechselte Labbadia beide Stürmer aus. In der Nachspielzeit verpasste Leverkusens Lars Bender mit einem Kopfball nach einem Freistoß knapp das Berliner Tor.

Berliner Derby am kommenden Freitag

Bayer Leverkusen gastiert am kommenden Sonntag (06.12.2020) beim FC Schalke. Hertha BSC bittet bereits am Freitag zum Berliner Derby gegen Union.

Fußball · Bundesliga · 9. Spieltag 2020/2021

Sonntag, 29.11.2020 | 15.30 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Hradecky – L. Bender, Tah, Dragovic (74. Jedvaj), Sinkgraven – Baumgartlinger – Demirbay, Wirtz – Bailey, Schick, Diaby

0
Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Schwolow – Pekarik, Boyata, Alderete (75. M. Dardai), Plattenhardt – N. Stark, Guendouzi – Darida, Matheus Cunha – Lukebakio (70. Ngankam), Piatek (70. Leckie)

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Strafen:

  • gelbe Karte Matheus Cunha (4 )
  • gelbe Karte Sinkgraven (1 )
  • gelbe Karte Bailey (1 )

Schiedsrichter:

  • Daniel Schlager (Rastatt)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Zeugwart Herzog (Hertha) sieht wegen unsportlichen Verhaltens die Gelbe Karte (90.+2).

Stand der Statistik: Donnerstag, 31.12.2020, 11:40 Uhr

Wappen Bayer 04 Leverkusen

Bayer 04 Leverkusen

Wappen Hertha BSC

Hertha BSC

Tore 0 0
Schüsse aufs Tor 2 3
Ecken 6 1
Abseits 0 2
gewonnene Zweikämpfe 95 90
verlorene Zweikämpfe 90 95
gewonnene Zweikämpfe 51,35 % 48,65 %
Fouls 16 19
Ballkontakte 679 517
Ballbesitz 56,77 % 43,23 %
Laufdistanz 117,14 km 117,45 km
Sprints 238 229
Fehlpässe 70 59
Passquote 85,45 % 81,09 %
Flanken 11 7
Alter im Durchschnitt 26,3 Jahre 25,9 Jahre

mick | Stand: 29.11.2020, 17:20

Weitere Themen

Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Bayern München1636
2.Bayer Leverkusen1732
3.RB Leipzig1632
4.Bor. Dortmund1729
5.VfL Wolfsburg1729
6.Union Berlin1628
 ...  
13.Werder Bremen1718
14.Hertha BSC1717
15.Arm. Bielefeld1614
16.1. FC Köln1612
17.1. FSV Mainz 05177
18.FC Schalke 04167
Darstellung: