Leichtathletik am Sonntag Hummel siegt im Hammerwurf

Stand: 26.06.2022 19:07 Uhr

Merlin Hummel sicherte sich im Hammerwurf den deutschen Meistertitel der Männer.

Am Sonntag (26.06.2022) blieb der Hammer für den Kulmbacher bei 72,51 Meter liegen. Damit schlug Hummel seinen Kontrahenten Tristan Schwandke um sieben Zentimeter - eine Winzigkeit im Hammerwurf. Das Podium komplettierte Sören Klose aus Frankfurt am Main mit 67,39 Meter.

Lea Wipper siegte dagegen im Speerwurf. 60,98 Meter reichten deutlich für den Sieg vor Annika Marie Fuchs und Dana Bergrath.

Lea Wippers Wurf zur deutschen Meisterschaft im Speerwurf bei den Finals 2022 in Berlin.

Harting verpasst Leichtathletik-WM

Rio-Olympiasieger Christoph Harting verpasst nach den Olympischen Spielen in Tokio auch die anstehende WM in Eugene/USA. Der 32-Jährige kam bei den deutschen Meisterschaften in Berlin nicht über Platz vier und 59,91 m hinaus und verpasste damit die Norm (66 m) deutlich. Seine Saisonbestleistung liegt bei 60,93 m. Den Titel sicherte sich Altmeister Martin Wierig (64,25) vor Henrik Janssen (62,88/beide Magdeburg) und Torben Brandt (59,92/Berlin).

Leichtathletik bei den Finals 2022. Sehen Sie hier den Diskuswurf der Männer.

Um sich für die Heim-EM in München (15. bis 21. August) qualifizieren zu können, muss Harting bis Ende Juli noch die Norm von 65,20 m schaffen.