Tina Hermann bei Skeleton-WM auf Medaillenkurs

Hermann nach 2. WM-Lauf: "Übelste Probleme mit dem Start" Sportschau 28.02.2020 01:36 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

WM in Altenberg

Tina Hermann bei Skeleton-WM auf Medaillenkurs

Tina Hermann darf bei der Skeleton-WM in Altenberg noch auf eine Titelverteidigung hoffen. Die 27-Jährige zeigte bei deutlich besseren Bedingungen einen sensationellen zweiten Lauf und verbesserte sich damit vom fünften auf den zweiten Platz.

Dabei profitierte Hermann auch von einer harten Bande, die Superstarterin Jelena Nikitina – zwischenzeitlich lag sie mehr als 0,7 Sekunden vorn – kurz vor dem Ziel fuhr. Die Russin liegt auf dem dritten Platz, 0,14 Sekunden hinter der Deutschen. Unschlagbar ist aber bisher die Schweizerin Marina Gilardoni, die in beiden Läufen die Bestzeit hinlegte und 0,63 Sekunden vor der besten Deutschen liegt.

Hermann: "Ich werde angreifen"

Hermann gab sich vor dem Abschlusstag kämpferisch: "Ich habe heute große Probleme mit dem Start. Die Zeiten waren schlecht, ich bin zu kurz gelaufen. Der Schnee, das sind nicht ganz unsere Bedingungen. Marina fährt konstant, das ist Wahnsinn, was sie abliefert. Es wird schwierig, aber ich werde angreifen."

Lölling auf Platz fünf - Griebel Siebte

Jacqueline Lölling (Hochsauerland) startete zwar auch im zweiten Durchgang nicht sonderlich schnell, zeigte dann aber auf der Bahn ihre ganze Klasse. Sie fuhr fast vier Zehntelsekunden schneller als im ersten Durchgang und ist vorerst Fünfte. "Es kann alles passieren, je nachdem, wie das Wetter ist. Ich werde alles geben.“

Die Suhlerin Sophia Griebel startete zwar schneller, musste dann aber einige Plätze abgeben, fiel auch hinter die Tschechin Anna Fernstädtova zurück. "Die Fahrten waren solide, damit kann man zufrieden sein", sagte Griebel, die bei Halbzeit auf dem siebten Platz liegt.

Lölling und Griebel nach 2. WM-Lauf: "Könnte gerne ein bisschen weiter vorne sein" Sportschau 28.02.2020 03:35 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

Skeleton-WM - der 2. Lauf der Damen Sportschau 28.02.2020 52:41 Min. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

1. Lauf - Deutsche verzweifeln an langsamer Bahn

Der erste Durchgang war durch dichten Flockenwirbel gekennzeichnet. Hermann, Griebel und Lölling konnten durch die deutlich langsamere Bahn ihre schwächeren Startzeiten nicht komplett wettmachen und fanden sich überraschend nur auf den Plätzen fünf bis sieben ein. Den besten Eindruck hinterließ da schon Gilardoni aus der Schweiz, die führte.

Skeleton-WM - der 1. Lauf der Damen Sportschau 28.02.2020 01:09:30 Std. Verfügbar bis 28.02.2021 Das Erste

2019 in Whistler - drei Deutsche vorn

Die deutschen Skeleton-Pilotinnen haben ein Traumergebnis zu verteidigen. Vor einem Jahr holten Hermann, Lölling und Friebel bei den Titelkämpfen in Whistler einen kompletten Medaillensatz.

rei | Stand: 28.02.2020, 13:40

Darstellung: