Wintersport-News - Nächste Hiobsbotschaft für alpine Rennläufer

Federica Brignone

Wintersport-News - Nächste Hiobsbotschaft für alpine Rennläufer

+++ Ski alpin: Kein Schnee - Ofterschwang fällt aus +++ Snowboarderin Morgan verpasst Finale in Vail +++ Snowboarder Höflich muss pausieren +++ Ski alpin: Schmid und Wenig beenden Weltcup-Saison vorzeitig +++

+++ Ski alpin: Kein Schnee - Ofterschwang fällt aus +++

Die Anfang März geplanten alpinen Weltcuprennen der Frauen in Ofterschwang sind wegen der aktuellen Bedingungen am Berg und einer ungünstigen Wetterprognose abgesagt worden. Das gab der Weltverband FIS am Donnerstag bekannt. Auf dem Programm standen ein Riesenslalom (7. März ) und ein Slalom (8. März). Wo und wann die Rennen nachgeholt werden, steht noch nicht fest.

+++ Snowboarderin Morgan verpasst Finale in Vail +++

Snowboarderin Annika Morgan (WSC Blaues Land/SC Miesbach) ist bei den Burton US Open in Vail als Siebte des Semi-Finales denkbar knapp an einer Platzierung unter den besten Sechs vorbeigeschrammt. Die 18-Jährige präsentierte sich auf dem anspruchsvollen Kurs am Golden Peak stark, lag zwischenzeitlich auf dem vierten Platz, wurde dann noch verdrängt und schaffte es am Ende nicht ins Finale.

+++ Snowboarder Höflich muss pausieren +++

André Höflich

André Höflich

Snowboarder Andre Höflich muss eine Zwangspause einlegen. Der 22-jährige Allgäuer hat sich bei einem Sturz im Training für die US Open in Vail/Colorado an der Schulter verletzt und fällt damit rund fünf Wochen aus. Das gab der Verband Snowboard Germany bekannt. Höflich sollte beim wohl prestigeträchtigsten Wettkampf des Winters in der Halfpipe mit dem Finale am Samstag an den Start gehen. Die Weltcup-Saison ist für ihn bereits beendet, in der Gesamtwertung hat er am Ende des besten Wettkampf-Winters seiner Laufbahn einen starken fünften Platz erreicht.

+++ Ski alpin: Schmid und Wenig beenden Weltcup-Saison vorzeitig +++

Für Manuel Schmid und Michaela Wenig ist die Weltcup-Saison vorzeitig beendet. Das teilte der Deutsche Skiverband (DSV) mit.

Der Allgäuer Schmid muss sich erneut an seiner im Dezember gebrochenen rechten Hand operieren lassen, Wenig (Lenggries) leidet an Hüftproblemen. Beide sollen sich voll auf ihr Rehaprogramm konzentrieren, hieß es in der DSV-Mitteilung.

Manuel Schmid

Manuel Schmid muss die Saison vorzeitig beenden.

Stefan Luitz kehrt dagegen nach seiner krankheitsbedingten Pause und dem damit verbundenen Verzicht auf den Japan-Trip am vergangenen Wochenende wieder in den Weltcup zurück. Der Technikspezialist aus Bolsterlang wird am Sonntag (9.45/12.45 Uhr im Ticker und Livestream im Ersten) im österreichischen Hinterstoder den Riesenslalom bestreiten. Abfahrts-Held Thomas Dreßen steigt dort bereits in der Super-Kombination am Freitag (10.00/13.00 Uhr im Ticker und Live im Ersten) ein und fährt auch den Super-G am Samstag (12.30 Uhr im Ticker). "Endlich einmal eine kurze Anreise", sagte der Wahl-Österreicher, der zuletzt eine Ski-Pause gemacht hat, um sein Knie etwas zu schonen.

Thema in: Wintersport im Ersten, 29.02.2020, 08:55 Uhr

dpa/sid/red | Stand: 27.02.2020, 17:19

Darstellung: