buten un binnen Eta wird nach Abgang vom Bremer SV neuer Trainer bei Weiche Flensburg

Stand: 17.01.2023 17:52 Uhr

Die Flensburger waren mit großen Ambitionen in die Saison gestartet, laufen den Erwartungen jedoch hinterher. Nun soll Benjamin Eta sie wieder in die Spur bringen.

Von Karsten Lübben

Neue Aufgabe für Benjamin Eta: Der Ex-Coach des Bremer SV hat ein Angebot von Weiche Flensburg angenommen und wird somit zukünftig in der Regionalliga Nord arbeiten. Die Flensburger sind neben dem VfB Lübeck als großer Favorit auf die Meisterschaft und den Aufstieg in die Saison gestartet, enttäuschen bisher aber auf ganzer Linie. Derzeit liegen sie auf dem 7. Platz, der Rückstand auf die Tabellenspitze beträgt 17 Punkte. Bereits im Oktober hatten sie sich daher von ihrem Coach Thomas Seeliger getrennt und im Anschluss mit einer Interimslösung gearbeitet. Mit Eta wird an der Förde nun die Rückserie angegangen.

Wir haben das wichtige Gefühl, dass es passt. Er ist ein junger, erfolgshungriger Trainer, der noch viel erreichen möchte. Dieses Umfeld bieten wir ihm hier. Wir sind von ihm zu einhundert Prozent überzeugt." (Christian Jürgensen, Sport-Geschäftsführer von Weiche Flensburg)

Keine Partie mehr gegen den BSV in dieser Saison

Mit dem Bremer SV hatte Eta in der vergangenen Saison den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Danach trennten die Wege sich jedoch, da der Klub bereits frühzeitig auf Planungssicherheit bestand. Der 42-Jährige wollte jedoch nur bleiben, falls es mit dem Aufstieg in die 4. Liga klappen sollte.

Auf seinen Ex-Klub wird Eta in dieser Saison nicht mehr treffen, denn beide Partien wurden bereits ausgetragen. Am zweiten Spieltag verlor der BSV mit 1:2 in Flensburg. Dafür gelang beim 4:0 im Rückspiel im Dezember eine fulminante Revanche. Sein Debüt als Weiche-Coach wird Eta am 5. Februar um 14 Uhr in Hildesheim geben.