Skeleton-EM in Altenberg Susanne Kreher holt bei EM-Debüt Bronze

Stand: 20.01.2023 18:41 Uhr

Es ist die Saison der Susanne Kreher. Die Skeleton-Pilotin vom SC Oberbärenburg feierte nach drei Podest-Platzierungen im Weltcup-Winter erneut einen Platz auf dem Treppchen und durfte sich auch über EM-Bronze freuen.

Susanne Kreher mischt in ihrer ersten Weltcup-Saison weiterhin die Konkurrenz im Skeleton auf. Bei den Europameisterschaften in Altenberg schaffte es die 24-Jährige auf den Bronzerang. Zuvor hatte es Kreher bereits drei Mal auf das Treppchen geschafft. In Altenberg fuhr die Oberbärenburgerin im zweiten Lauf noch vom vierten auf den dritten Platz.   

Hermann erstmals Europameisterin

Weltmeisterin Tina Hermann hat derweil mit dem erneuten Weltcupsieg in Altenberg erstmals in ihrer Karriere auch den EM-Titel gewonnen. Die 30-Jährige vom WSV Königssee setzte sich am Freitag bei leichtem Schneefall souverän mit 0,62 Sekunden Vorsprung vor Janine Flock aus Österreich durch. «Es war heute kein einfaches Rennen, ich habe im ersten Lauf ein wenig gezittert, dann war es im zweiten Lauf deutlich besser», sagte Hermann. Peking-Olympiasiegerin Hannah Neise hatte mit einer Erkältung zu kämpfen und landete als Weltcup-Zehnte auf EM-Rang sieben.

Siegerehrung, Award Ceremony Skeleton Frauen, von links: Janine Flock (AUT, Österreich), Tina Hermann (GER, Deutschland), Susanne Kreher (GER, Deutschland)

Das EM-Podest in Altenberg: Janine Flock (li.), Tina Hermann (mi.), Susanne Kreher (re.)

  dpa/red