Luca Schuler (1. FC Magdeburg,26) gegen Tatsuya Ito (1. FC Magdeburg,37).

Fußball | 2. Bundesliga Seuche beim 1. FC Magdeburg - auch Luca Schuler fällt aus

Stand: 15.06.2022 17:09 Uhr

Die Vorbereitung läuft erst wenige Tage, doch beim 1. FC Magdeburg reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Jetzt fällt auch Stürmer Luca Schuler länger aus. Die Konsequenz - der Zweitliga-Aufsteiger muss nachrüsten.

So haben sich die Zweitliga-Aufsteiger des 1. FC Magdeburg die Vorbereitung auf die neue Saison nicht vorgestellt. Wie Cheftrainer Christian Titz am Mittwoch bestätigte, fällt Luca Schuler auf unbestimmte Zeit auf. Der Angreifer zog sich im Training einen Riss des Syndesmosebandes zu. Der 23-Jährige muss operiert werden. Da auch Kai Brünker nach seiner Verletzung am Ende der vergangenen Saison – ebenfalls das Syndesmoseband – weiter ausfällt, werden die Magdeburger auf dem Transfermarkt noch einmal nachlegen müssen. "Das führt dazu, dass wir uns überlegen, auf der rechten Außenbahn und auf der Position des Mittelstürmers personell noch etwas zu tun", erklärte Christian Titz, der aktuell im Training neben den verletzten Baris Atik und Dominik Reimann auch auf vier erkrankte Spieler verzichten muss.

rei