Christoph Theuerkauf

Handball | Bundesliga SC Magdeburg: Rückkehrer Theuerkauf übernimmt Drittliga-Nachwuchs

Stand: 08.06.2022 14:46 Uhr

Der SC Magdeburg hat einen neuen Trainer für die 2. Mannschaft gefunden: Mit Christoph Theuerkauf übernimmt ein langjähriger SCM-Spieler und gebürtiger Magdeburger zur kommenden Saison das Traineramt des Drittliga-Teams.

Christoph Theuerkauf ist wieder da, wo einst alles angefangen hat: Ab der kommenden Saison trainiert der 37-Jährige den Drittliga-Nachwuchs des SC Magdeburg. Wie die Sachsen-Anhalter am Mittwoch (8. Juni) bekanntgaben, erhält der 57-malige Nationalspieler einen Vertrag bis 2024.

Theuerkauf spielte sieben Jahre für die SCM-Profis

Der frühere Kreisläufer hatte seine Karriere im vergangenen Jahr nach dem DHB-Pokalsieg mit dem TBV Lemgo beendet und war beim TBV anschließend als Jugendkoordinator tätig. "Ich komme nach zwölf Jahren nach Hause – sowohl wohnorttechnisch als auch zu meinem Heimatverein, wo ich meine ersten handballerischen Schritte gemacht habe", unterstrich Theuerkauf in der offiziellen Klubmitteilung und ergänzte: "Das ist natürlich etwas ganz ganz Tolles für mich. Nichtsdestotrotz fällt mir der Abschied aus Lemgo schwer. Ich bin dem TBV, aber auch Balingen sehr dankbar für die vielen gemeinsamen Jahre."

2003 gelang Theuerkauf der Sprung aus dem SCM-Nachwuchs zu den Bundesliga-Profis von Trainer Alfred Gislason. 2010 wechselte er nach Lemgo, spielte anschließend vier Jahre für Balingen-Weilstetten und von 2016 an wieder in Lemgo.

Nachwuchschef Grafenhorst: "Anspruchsvolle Aufgabe"

Magdeburgs Nachwuchskoordinator Yves Grafenhorst, der genauso wie Cheftrainer Bennet Wiegert einst mit Theuerkauf im Bundesliga-Team zusammenspielte, sagte: "Ich freue mich persönlich sehr, dass es uns gelungen ist, unsere absolute Wunschlösung für die vakante Cheftrainerposition bei den Youngsters zu verpflichten."

Grafenhorst betonte zudem: "Die anspruchsvolle Aufgabe wird es sein, die individuelle Entwicklung unserer Talente fortzuführen und sie für höhere Aufgaben vorzubereiten, sowie die Klasse 3. Liga zu sichern." Der SCM-Nachwuchs belegte in der abgelaufenen Saison hinter Vinnhorst und Eintracht Hildesheim den dritten Platz in der 3. Liga Staffel C.

---
Fionn Pöschel/pm