MDR-Sport SC Magdeburg feiert Meisterschaft auf dem Rathausbalkon

Stand: 12.06.2022 21:35 Uhr

Der Handballmeister SC Magdeburg ist nach Abschluss der Saison im Rathaus der Landeshauptstadt empfangen und von den Fans gefeiert worden. Spieler und Verantwortliche trugen sich in das "Goldene Buch" der Stadt ein.

Die Meistermannschaft, die im offenen Doppeldeckerbus in den Magdeburger Alten Markt einbog, wurde jubelnd begrüßt. Tausende Fans verwandelten den Platz vor dem Rathaus in ein grün-rotes Meer - sie feierten ihre Helden mit minutenlangen Gesängen. In der Ratsdiele "Ernst Reuter" begrüßte Oberbürgermeister Lutz Trümper Spieler und Offizielle. "Vier Minuspunkte sind Beleg einer großen Leistung und der Titel ist verdient, verdient, verdient", erklärte Trümper. "Sie haben eine große Leistung für die Stadt Magdeburg vollbracht, vielen Dank."

Handball: SCM im Doppeldeckerbus zum Rathaus

Green und Gullerud verabschieden sich

Nach dem obligatorischen Eintrag ins "Goldene Buch» betraten Jannick Green (wechselt zu PSG) und Magnus Gullerud (nach Kolstad) den Rathausbalkon und verabschiedeten sich von ihren Fans. "Was wir die letzten zwei Jahre zusammen gemacht haben, werde ich nie vergessen", rief Gullerud den wartenden Grün-Roten zu. Green bedankte sich für "acht wahnsinnige Jahre" und ergänzte: "Ohne euch wären wir niemals Meister geworden." Abschließend feierten Fans und Mannschaft in der Abendsonne ausgelassen die zweite gesamtdeutsche Meisterschaft der Vereinsgeschichte. 2001 hatte der SCM zuletzt den Bundesligatitel geholt, seinerzeit mit dem heutigen Cheftrainer Bennet Wiegert als Spieler unter Meistertrainer Alfred Gislason.

Handball: Die Meisterfeier des SC Magdeburg

dpa