Martin Fleig bei den Paralympics

Paralympics 2022 | Langlauf China gewinnt erste Paralympics-Langlaufmedaille

Stand: 06.03.2022 04:46 Uhr

Die erste Langlaufmedaille bei den Paralympics in Peking geht ans Gastgeberland: Im Rennen über 18 Kilomter sitzend siegte der Chinese Peng Zheng. Martin Fleig verpasste die Podestplätze.

China übernimmt die Führung im Medaillenspiegel: Peng Zheng siegte im Langlauf sitzend über 18 Kilometer und bescherte dem Paralympics-Gastgeber bereits die vierte Goldmedaille. Mao Zhongwu bescherte China zudem eine weitere Silbermedaille.

Para Langlauf: Sitzend (Männer) - das Rennen in voller Länge

Sportschau, 06.03.2022 04:00 Uhr

Fleig auf Platz neun

Chancenlos war der deutsche Starter Martin Fleig. Er kam mit 6:44 Minuten Rückstand ins Ziel und wurde Neunter. Zu einem Podestplatz fehlten 2:17 Minuten. "Ich bin fix und alle", sagte Fleig. Die Distanz sei "auch für mich neu. Dementsprechend war es knüppelhart und ich bin froh, dass es vorbei ist."

Kein Wicker-Start

Bei den Frauen verzichtete Anja Wicker auf einen Start. Sie verzichtete auf die lange DIstanz, um Kräfte für das Rennen am Dienstag (08.03.2022) zu sparen: Dann startet sie im Biathlon über zehn Kilometer.