Dänische Fans bejubeln ihre Mannschaft

EURO 2020 und die Coronavirus-Pandemie Wembley: Dänemark, Spanien und Italien nur mit Fans, die in Großbritannien leben

Stand: 06.07.2021 00:05 Uhr

Bei den drei letzten Spielen der EURO 2020 werden im Londoner Wembleystadion mehr als 60.000 Fans auf den Tribünen sein, eine Maskenpflicht gilt nicht. Aus Dänemark, Italien und Spanien können keine Fans anreisen, die drei Verbände verkaufen ihre Karten in Großbritannien.

Von Chaled Nahar

Die beiden Halbfinalspiele bestreiten Italien und Spanien am Dienstag (06.07.2021) sowie England und Dänemark am Mittwoch. Für reisende Fans gibt es keine Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen, die eine Mindestquarantäne von fünf Tagen vorsehen. Da zwischen den Viertelfinalspielen und den beiden kommenden Partien für die beteiligten Teams jeweils nur vier Tage liegen, wird die Zeit nicht reichen. Somit haben nur in Großbritannien lebende oder besonders frühzeitig angereiste Menschen aus den drei Ländern die Chance, das Halbfinale zu sehen.

Bei den Halbfinalspielen und beim Finale sollen mehr als 60.000 Menschen im Stadion sein dürfen. Die Sieben-Tage-Inzidenz in Großbritannien vervierfachte sich seit Turnierbeginn in dem Land, die Delta-Variante des Coronavirus sorgt für immer mehr Ansteckungen.

Fußball meets Corona - Auftakt der Wembley-Festspielwoche

Sportschau, 06.07.2021 10:11 Uhr

Mancini findet es unfair, Spanien appelliert an Spanier in Großbritannien

"Ich finde es sehr unfair, dass wir nicht das halbe Stadion voller italienischer Fans und das halbe Stadion voller Spanier haben", sagte der italienische Trainer Roberto Mancini. "Das ist es doch, was so großartig am Fußball ist." Der italienische Verband schreibt auf seiner Internetseite, dass 6.400 Karten an italienische Fans mit Wohnsitz in Großbritannien und Irland verkauft werden.

Der spanische Verband nannte keine konkreten Zahlen, schrieb aber auf seiner Homepage an in Großbritannien lebende Spanierinnen und Spanier: "We need you!" Ein Appell, zum Spiel zu kommen.

Dänemark versorgt 7.900 Dänen in Großbritannien mit Karten

Unter den mehr als 60.000 Fans in Wembley beim zweiten Halbfinale zwischen England und Dänemark werden 7.900 dänische Fans sein, das Kontingent wurde kurzfristig von zunächst 5.800 erweitert. Dabei geht es nach bisherigen Plänen allerdings ausschließlich um Dänen, die in Großbritannien leben - ähnlich lief es beim Spiel der deutschen Mannschaft in England. Bis zu 595 Euro müssen sie bezahlen, um eines der größten Spiele der dänischen Fußballgeschichte zu sehen. In der dänischen Politik wird das Thema aber weiter diskutiert.

Mehrere Parteien forderten Ministerpräsidentin Mette Frederiksen auf, sich für mehr Fans einzusetzen. Die Boulevardzeitung "Ekstra Bladet" kritisierte, dass sich Frederiksen und Außenminister Jeppe Kofod nicht zu der Situation zu Wort meldeten. "Die Leute hier sind geimpft, getestet und bereit, da hinüber zu schwimmen", schrieb die Zeitung am Montag.

Kartenpreise EURO 2020 (in Euro)
Runde Kategorie 1 Kategorie 2 Kategorie 3
Eröffnungsspiel 225 145 75
Gruppenphase* 185 (125) 125 (75) 50 (30)
Achtelfinale* 185 (125) 125 (75) 50 (30)
Viertelfinale* 225 (125) 145 (75) 75 (30)
Halbfinale 595 345 295
Endspiel 945 595 295

Finale mit Ausnahmegenehmigung für je 1.000 Fans und UEFA-VIPs

Das Endspiel könnte andere Voraussetzungen haben. Im Gespräch ist eine Ausnahmegenehmigung für 1.000 Fans jedes Teams, das im Endspiel steht. Diese könnten dann einreisen und für den Besuch des Spiels die Quarantäne unterbrechen. Eine Entscheidung darüber steht noch aus.

Die britischen Behörden räumten der UEFA zudem schon ab dem Halbfinale Sonderrechte für ihre wichtigen Gäste ein, indem auch diese Menschen die Quarantäne für die Spiele unterbrechen dürfen. Dabei geht es beispielsweise um Funktionäre wie Mitglieder des UEFA-Exekutivkomitees, des FIFA-Rats oder Vorstandsmitglieder der Nationalverbände. Voraussetzung ist, dass sie sich im Hotel isolieren und dieses nur zu den Spielen verlassen. Dasselbe gilt für Vertreter von Sponsoren des Turniers wie beispielsweise Qatar Airways oder Gazprom.

Fans bei den EM-Spielen in Wembley (Quelle: UEFA)
Partie zulässige Zahl anwesend
England - Kroatien 21.500 18.497
England - Schottland 21.500 20.306
Tschechien - England 21.500 19.104
Italien - Österreich 21.500 18.910
England - Deutschland 45.000 41.973
Halbfinale 1 60.000 ?
Halbfinale 2 60.000 ?
Endspiel 60.000 ?

60.000 Menschen, keine Maskenpflicht

Die beiden Spiele im Halbfinale sowie das Endspiel der EURO 2020 und zuvor auch das Achtelfinale zwischen England und Deutschland waren von der britischen Regierung offiziell zum Teil einer Studie erklärt worden. Damit gilt auch zumindest am Sitzplatz keine Maskenpflicht.

Fans in Wembley: Die Inzidenz steigt, die Zahl der Fans im Stadion auch.

Fans in Wembley: Die Inzidenz steigt, die Zahl der Fans im Stadion auch.

Daran gab es bereits deutliche Kritik. Doch die britische Politik geht weiter und öffnet demnächst die Ränge der Sportstätten komplett: Wimbledon darf alle Ränge besetzen, bis zu 140.000 Fans könnten zur Formel 1 nach Silverstone kommen. Ab dem 19. Juli können alle Sportstätten wieder ohne Einschränkungen alle Tribünen öffnen. Impfnachweise sind nun freiwillig, der Veranstalter kann sie fordern - muss es aber nicht.