Mailands Sandro Tonali feiert mit seinen Teamkollegen das 1:2

Fußball | Serie A

Serie A: Roma muss um Europa-League-Qualifikation bangen

Stand: 09.05.2022, 22:52 Uhr

Der AC Mailand hat wieder die Tabellenspitze in der Serie A übernommen - gegen Verona lag das Team aber erstmal hinten. Für die AS Rom wird es im Kampf um Europa eng.

Der AC Mailand gewann bei Hellas Verona mit 3:1 (1:1) und hat zwei Spieltage vor dem Saisonfinale nun 80 Zähler auf dem Konto und damit zwei Vorsprung auf den Stadtrivalen Inter (78). Die Führung für Hellas durch Davide Faroni (38. Minute) drehte Sandro Tonali (45., 50.) im Alleingang, ehe Alessandro Florenzi (87.) den Endstand besorgte.

Weil in Italien bei Punktgleichheit der direkte Vergleich zählt und der AC Mailand diesen gegen Inter gewonnen hat (2:1, 1:1), könnten sich die "Rossoneri" in den letzten beiden Spielen gegen Atalanta Bergamo oder bei Sassuolo Calcio sogar ein Unentschieden leisten.

Inter gewinnt nach 0:2

Titelverteidiger Inter gewann zuvor nach 0:2-Rückstand noch 4:2 (2:2) gegen Aufsteiger FC Empoli. Ein Eigentor von Simone Romagnoli (40. Minute), ein Doppelpack von Lautaro Martinez (45./64.) und ein später Treffer von Alexis Sanchez (90.+4) bewahrten Inter vor einem Ausrutscher. Empoli war mit Toren durch Andrea Pinamonti (5.) und Kristjan Asllani (28.) ein starker Start gelungen. Nationalspieler Robin Gosens saß bei Inter 90 Minuten auf der Bank.

Juventus verliert, hat die Champions League aber sicher

Juventus Turin kassierte derweil eine 1:2 (0:0)-Niederlage beim FC Genua. Der italienische Rekordmeister führte nach einem Tor durch Paulo Dybala (48.) lange, dann sorgten jedoch Albert Gudmundsson (87.) und Domenico Criscito per Foulelfmeter (90.+6) für die späte Wende. Die Qualifikation für die Champions League hatte Juve schon vor dem Spiel sicher. 

Nicolas Gonzalez von der Fiorentina jubelt über seinen Elfmetertreffer gegen AS Rom

Mourinho muss mit Rom um Europa-League-Qualifikation bangen

Star-Trainer Jose Mourinho muss mit dem italienischen Fußball-Traditionsklub AS Rom um die Qualifikation für die Europa League bangen. Der Portugiese, der seine Mannschaft in der Conference League ins Finale geführt hat, verlor am Montagabend (09.05.2022) mit der Roma in der Serie A zum Abschluss des drittletzten Spieltags beim AC Florenz mit 0:2 (0:2).

Die Gastgeber schlossen durch ihren Sieg in der Tabelle mit 59 Punkten zu den sechstplatzierten Römern auf. Der ehemalige Stuttgarter Bundesligaprofi Nicolas Gonzalez hatte Florenz schon in der vierten Minute per Foulelfmeter in Führung gebracht, sieben Minuten später erzielte Giacomo Bonaventura den zweiten Treffer.

Quelle: sid

Darstellung: