Harry Kane

Medienberichte über geschwänzte Tests Streikt Kane für einen Wechsel zu Manchester City?

Stand: 02.08.2021 14:41 Uhr

Will Harry Kane einen Wechsel zu Manchester City erzwingen? Nach Medienberichten schwänzte der Stürmer mehrere Tests bei seinem aktuellen Klub Tottenham Hotspur.

Für Harry Kane, soviel dürfte feststehen, geht die Saison der Premier League am Sonntag (15.08.2021) um 16.30 Uhr britischer Ortszeit wieder los. Die Frage ist allerdings, bei welchem der beiden Klubs er dann spielen wird, die im Norden Londons aufeinandertreffen.

Vertrag bis 2024 gültig

Derzeit, und noch bis 2024, steht er bei Tottenham Hotspur unter Vertrag. Er möchte aber, das ist ein offenes Geheimnis, Nachfolger von Sergio Agüero bei Manchester City werden.

Knapp zwei Wochen bevor der Meister seine Titelverteidigung bei den "Spurs" beginnt, sollte Kane nach übereinstimmenden Berichten vieler britischer Medien einige Tests am Vereinsgelände Tottenhams absolvieren, unter anderem den Coronatest. Doch er soll am Montag (02.08.2021) nicht erschienen sein und werde daher vermutlich auch am Dienstag nicht wieder ins Training einsteigen.

Wie andere englische Nationalspieler beendete Kane nach der Europameisterschaft, bei der er mit den "Three Lions" das Finale gegen Italien verlor, jetzt erst seinen Urlaub. Anders als etwa Jack Grealish, der auch von City umworben sein soll und pünktlich bei seinem Klub Aston Villa zu den Tests erschien, schwänzte Kane die Termine.

Zusage des Klubchefs?

Kane, so wird kolportiert, berufe sich auf ein "gentlemen's agreement" zwischen ihm und Tottenhams Klubchef Daniel Levy, das es ihm erlaube, den Verein im Sommer 2021 zu verlassen.

Angeblich soll Manchester City bereit sein, deutlich mehr als 100 Millionen Euro für den 28 Jahre alten Mittelstürmer an Ablöse zu zahlen, der seit 2011 für die "Spurs" spielt.