UEFA wertet von Norwegen abgesagtes Spiel als Niederlage

Erling Haaland

Wegen Coronavirus

UEFA wertet von Norwegen abgesagtes Spiel als Niederlage

Bittere Nachricht für BVB-Star Erling Haaland und sein Nationalteam: Die aus Corona-Gründen abgesagte Nations-League-Partie gegen Rumänien wird für Norwegen als Niederlage gewertet.

Angesichts des positiven Corona-Falls bei den Norwegern und der Absage durch den norwegischen Fußballverband habe das Spiel am vergangenen Sonntag nicht wie geplant in Bukarest stattfinden können, teilte die Europäische Fußball-Union UEFA am Mittwoch (18.11.2020) mit.

Weil Norwegen dafür verantwortlich sei, dass die Begegnung nicht ausgetragen werden konnte, werde das Spiel als 0:3-Niederlage für das skandinavische Land gewertet.

Norwegen prüft Berufung

Grund für Norwegens Absage war ein Corona-Fall in den eigenen Reihen. Wegen des positiven Tests von Außenverteidiger Omar Elabdellaoui verlangten die nationalen Gesundheitsbehörden, dass die gesamte Mannschaft für zehn Tage in Quarantäne geht. Norwegen prüft nun nach Angaben des Rundfunksenders NRK eine Berufung gegen das Urteil.

dpa | Stand: 18.11.2020, 18:38

Darstellung: