Barcelonas Jordi Alba feiert den Sieg gegen Real Betis

Fußball | La Liga Barcelona macht CL-Teilnahme klar

Stand: 08.05.2022 23:04 Uhr

Der FC Barcelona hat die erneute Teilnahme an der Fußball-Champions-League sicher. Die Katalanen gewannen am Samstag (07.05.2022) bei Betis Sevilla ohne den erkrankten deutschen Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen 2:1 (0:0). Meister Real patzte gegen Stadtrivale Atlético.

Den entscheidenden Treffer für Barcelona erzielte Jordi Alba in der vierten Minute der Nachspielzeit. Drei Spiele vor Saisonende liegt Barcelona als Tabellenzweiter elf Punkte vor dem fünftplatzierten Pokalsieger Betis, für den der frühere Dortmunder Marc Bartra (79.) kurz nach dem 0:1 durch Ansu Fati (76.) ausglich.

Real verliert gegen Atlético mit B-Elf

Als Meister steht bereits der Champions-League-Finalist Real Madrid fest. Real allerdings patzte eine Woche nach seinem 35. spanischen Fußball-Meistertitel. Mit seiner B-Mannschaft verlor das Team von Carlo Ancelotti im temporeichen Stadtderby bei Atlético Madrid verdient 0:1 (0:1). Der Tabellenvierte Atlético hat durch den Sieg die Champions-League-Qualifikation so gut wie sicher. Drei Spieltage vor Schluss beträgt der Vorsprung auf Betis Sevilla sechs Punkte.

Yannick Carrasco erzielte per Foulelfmeter den goldenen Treffer (40.). Gegenüber dem denkwürdigen 3:1-Erfolg nach Verlängerung im Halbfinal-Rückspiel gegen Manchester City hatte Ancelotti seine Elf grundlegend umgebaut, nur Ex-Nationalspieler Toni Kroos, Eder Militao, Nacho und Casemiro begannen erneut.

Atlético trat von Beginn an deutlich agiler auf und erarbeitete sich einige Möglichkeiten. Kroos verfehlte auf der Gegenseite kurz vor dem Pausenpfiff das Tor nur knapp. Im zweiten Durchgang vergaben beide Teams aussichtsreiche Chancen.