Kroos trifft, Atlético auf Titelkurs, Barça feiert Tor-Party

Francisco Trincao (r.) wird für sein Führungstor gegen Deportivo Alaves bejubelt

La Liga

Kroos trifft, Atlético auf Titelkurs, Barça feiert Tor-Party

Trotz Personalsorgen durch Coronafälle bleibt Atlético Madrid in La Liga weiter auf Meisterschaftskurs. Aber auch Real dank Toni Kroos und der FC Barcelona dank Lionel Messi lassen nicht locker.

Bei einer Tor-Party am späten Samstagabend (13.02.2021) hat der FC Barcelona mit einer Top-Leistung einen deutlichen 5:1-Sieg gegen Deportivo Alavés eingefahren.

Zweimal Messi, zweimal Trincao

Angeführt von Superstar Lionel Messi, der doppelt traf (45.+1/75.), ließ Barça den Gästen keine Chance. Trincao (29./74.) und Firpo (80.) erzielten die übrigen Treffer für die Mannschaft um Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen. Die Katalanen, die in der Champions League am Dienstag (16.02.2021) Paris Saint-Germain empfangen, liegen damit acht Zähler hinter Tabellenführer Atlético Madrid, der zuvor beim FC Granada gewonnen hatte.

Atlético seit zehn Ligaspielen ungeschlagen

Atleticos Trainer Diego Simeone gestikuliert

Atleticos Trainer Diego Simeone gestikuliert

Atlético setzte sich trotz vier infizierter Spieler und drei weiterer Ausfälle mit 2:1 (0:0) in Andalusien durch. Marcos Llorente (63.) und Angel Correa (75.) erzielten die Tore für Atlético, das seit zehn Ligaspielen ungeschlagen ist. Für Granada traf Yangel Herrera (66.). Damit kehrte das Team von Trainer Diego Simeone nach dem enttäuschenden 2:2 gegen Celta Vigo in die Erfolgsspur zurück.

Simeone musste Joao Felix, Moussa Dembélé, Thomas Lemar und Hector Herrera wegen Corona-Infektionen ersetzen. In der Champions League muss Atlético wegen der Einreisebeschränkungen aufgrund der unter anderem in Großbritannien stark auftretenden Corona-Mutation sein Achtelfinal-Hinspiel gegen den FC Chelsea am 23. Februar in Bukarest austragen.

Toni Kroos trifft für Real Madrid

Spieler von Real Madrid jubeln

Spieler von Real Madrid jubeln

Am Sonntag (14.02.2021) hielt Toni Kroos Real Madrid im Titelrennen. Sein zweites Saisontor kurz vor der Halbzeit sicherte dem spanischen Rekordmeister den 2:0 (2:0)-Sieg gegen den FC Valencia. Real liegt damit weiter fünf Punkte hinter dem Lokalrivalen und Spitzenreiter Atlético, der allerdings zwei Spiele weniger ausgetragen hat.

Vor Kroos (42.) hatte bereits Karim Benzema für die Madrilenen getroffen (12.). Der deutsche Nationalspieler sorgte mit einem Schuss aus 16 Metern früh für die Entscheidung und den dritten Sieg in Folge für das Team von Trainer Zinédine Zidane.

sid/red | Stand: 14.02.2021, 18:28

Darstellung: