Karlsruhe schickt Hannover in den Abstiegskampf

Chancenloses Hannover geht in Karlsruhe unter Sportschau 27.11.2021 04:13 Min. Verfügbar bis 30.06.2022 Das Erste

Karlsruher SC - Hannover 96 4:0

Karlsruhe schickt Hannover in den Abstiegskampf

Hannover 96 kassiert eine heftige Niederlage beim Karlsruher SC und ist endgültig im Abstiegskampf der 2. Bundesliga angekommen.

Der zuvor in vier Spielen sieglose KSC fuhr am Samstag (27.11.2021) einen ungefährdeten 4:0-Sieg ein. Die Tore erzielten Kyoung-rok Choi (17. Minute), Daniel Gordon (27.), Marvin Wanitzek (29.) und Philipp Hofmann (83.). Die Niedersachsen rutschten durch die Pleite auf Relegationsplatz 16 ab.

Hannover nur in der Anfangsphase ebenbürtig

Nur in der Anfangsphase gestalteten die Gäste die Partie offen. Nach dem Rückstand brachen allerdings alle Dämme, die Abwehr war sehr anfällig und lud die Karlsruher ein.

Karlsruhes Gordon: "Sehr verdienter Sieg"

Sportschau 27.11.2021 01:19 Min. Verfügbar bis 27.11.2022 ARD


Einmal mehr zeigte sich, dass Hannover in dieser Saison auch in der Offensive große Probleme hat. Für 96 stehen nur zehn Tore zu Buche. Erst in den letzten zehn Minuten der ersten Hälfte setzten sich die Niedersachsen in der Offensive besser in Szene.

In der 34. Minute wurde ein Treffer von Lukas Hinterseer wegen Handspiels nach Videobeweis nicht gegeben. Fünf Minuten später hatte er mit einem Pfostenschuss Pech. Allein siebenmal ist Hannover in dieser Spielzeit ohne eigenen Treffer geblieben.

Hannovers Franke: "Der ganze Unmut der Fans ist berechtigt"

Sportschau 27.11.2021 01:16 Min. Verfügbar bis 27.11.2022 ARD


Auf Hannover wartet ein Derby

Für beide Teams geht es in der 2. Bundesliga am Sonntag (05.12.2021) weiter. Der Karlsruher SC hat dann ein Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden, zeitgleich empfängt Hannover 96 den Hamburger SV zum Nordderby.

red/dpa/sid | Stand: 27.11.2021, 15:22

Weitere Themen

Darstellung: