Holstein Kiel - 1. FC Nürnberg 3:0 Holtby lässt Holstein gegen Nürnberg jubeln

Stand: 08.05.2022 15:20 Uhr

Auch dank einer starken Leistung von Lewis Holtby schlägt Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga im letzten Heimspiel der Saison den 1. FC Nürnberg verdient.

Die Gastgeber siegten am 33. Spieltag mit 3:0. Der frühere Schalker Holtby bereitete die Führung durch Steven Skrzybski (14. Minute) vor, leitete den Treffer von Julian Korb (41.) ein und setzte selbst den Schlusspunkt (63.).

Die Kieler blieben durch den Sieg zum fünften Mal in Serie unbesiegt. Der FCN blieb dagegen zum vierten Mal nacheinander sieglos. Für die Nürnberger ist damit auch die letzte hochtheoretische Chance zum Aufstieg vertan.

Fabian Wittke, Sportschau, 08.05.2022 15:21 Uhr

Gäste mit mehr Ballbesitz, Gastgeber effizient

Beide Mannschaften spielten vom Anpfiff weg munter drauflos. Die Gäste hatten zunächst mehr Ballbesitz, die Hausherren agierten hingegen überaus effektiv. Skrzybski nutzte gleich die erste Gelegenheit zur Führung, die Korb nach Fabian Reeses Top-Vorlage per Abstauber noch kurz vor der Pause ausbaute.

Sportschau, 08.05.2022 15:42 Uhr
Sportschau, 08.05.2022 16:00 Uhr
Sportschau, 08.05.2022 15:42 Uhr

Nach dem Wechsel versuchte der "Club" mit zwei frischen Kräften mehr Durchschlagskraft zu bekommen. Doch erneut waren es die Kieler, die zuschlugen. Dadurch war der Nürnberger Widerstand dann endgültig gebrochen.

Kiel in Sandhausen, Nürnberg gegen Schalke

Kiel spielt am letzten Spieltag in Sandhausen, Nürnberg empfängt Aufsteiger Schalke. Alle Spiele finden am Sonntag (15. Mai) um 15.30 Uhr statt.