HSV reicht ein Punkt in Nürnberg für Platz eins

Der Nürnberger Johannes Geis (am Boden) gegen HSV-Kapitän Tim Leibold (vorne)

1. FC Nürnberg - Hamburger SV 1:1

HSV reicht ein Punkt in Nürnberg für Platz eins

Der Hamburger SV bleibt nach einem 1:1 (1:1) beim 1. FC Nürnberg am 15. Spieltag Tabellenführer der 2. Fußball-Bundesliga.

Die Führung des "Clubs" durch Fabian Nürnberger (14. Minute) glich HSV-Torjäger Simon Terodde mit seinem 16. Saisontreffer aus (31.). Da auch Verfolger Holstein Kiel am Samstag (09.01.2021) beim FC St. Pauli nicht gewinnen konnte, bleibt Hamburg mit 30 Punkten auf Platz eins. Nürnberg ist mit 20 Zählern Elfter.

"Wir können zufrieden sein. Gegen den HSV einen Punkt zu holen ist schwer, und ich glaube, wir haben ein echt gutes Spiel gemacht", meinte Torschütze Nürnberger nach der Partie.

HSV optisch überlegen, aber ohne Chancen

In einer schwungvollen Anfangsphase setzten die selbstbewussten Franken auch ohne ihren wegen eines Flaschentritts gesperrten Trainers Robert Klauß an der Seitenlinie durch einen Lattentreffer von Nürnberger das erste Ausrufezeichen (10.).

Wenig später zielte Nürnberger dann besser und verwertete eine Hereingabe von Robin Hack mit einer Direktabnahme aus elf Metern zum 1:0. Der Hamburger SV hatte danach insgesamt mehr vom Spiel, kam aber erst in der zweiten Hälfte des ersten Durchgangs auch Richtung Tor zum Zug und konnte sich erneut auf seinen Top-Stürmer verlassen.

Hamburgs Ulreich: "Der Punkt kann später ganz wichtig sein"

Sportschau 09.01.2021 01:15 Min. Verfügbar bis 09.01.2022 ARD Von Bernd Schmelzer


Als Bakery Jatta einen Ball noch von der Grundlinie in die Mitte rutschte, war Terodde zur Stelle und spitzelte am kurzen Pfosten den Ball zum 1:1 ins Netz (33.).

Beide Torhüter zur Stelle

Auch in Durchgang zwei hatten die Hamburger Gäste mehr vom Spiel, aber mit viel Aufwand hielten die "Clubberer" die Partie offen. Als dann Terodde doch einmal eine gute Abschlussposition hatte, war Torhüter Christian Mathenia zur Stelle (60.).

Torschütze Nürnberger: "Haben ein echt gutes Spiel gemacht"

Sportschau 09.01.2021 01:41 Min. Verfügbar bis 09.01.2022 ARD Von Bernd Schmelzer


Auf der anderen Seite scheiterte FCN-Angreifer Manuel Schäffler in einer Eins-gegen-eins-Situation an Gäste-Schlussmann Sven Ulreich. Am Ende ging das Remis in Ordnung.

Nürnberg jetzt nach Bochum

Für den 1. FC Nürnberg geht es am nächsten Wochenende zum formstarken VfL Bochum (16.01.2021, 13 Uhr). Der HSV schließt den 16. Spieltag mit der Montagspartie gegen den VfL Osnabrück ab.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 15. Spieltag 2020/2021

Samstag, 09.01.2021 | 13.00 Uhr

Wappen 1. FC Nürnberg

1. FC Nürnberg

Mathenia – Valentini, Mühl, Sörensen, Handwerker – Geis, Krauß (90.+1 Dovedan) – Singh (87. H. Behrens), Hack (77. Schleusener), Nürnberger – Schäffler

1
Wappen Hamburger SV

Hamburger SV

Ulreich – Vagnoman, Leistner, Ambrosius, Leibold – Heyer – Kinsombi (79. Wintzheimer), Dudziak – Kittel (80. Hunt), Terodde, Jatta

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Nürnberger (14.)
  • 1:1 Terodde (33.)

Strafen:

  • gelbe Karte Hack (3 )
  • gelbe Karte Kinsombi (2 )
  • gelbe Karte Krauß (4 )
  • gelbe Karte Leibold (2 )

Schiedsrichter:

  • Dr. Felix Brych (München)

Vorkommnisse:

  • Das Spiel fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Stand der Statistik: Samstag, 09.01.2021, 14:52 Uhr

red; sid | Stand: 09.01.2021, 15:41

Weitere Themen

2. Bundesliga | Tabelle

RangTeamSP
1.Hamburger SV1633
2.VfL Bochum1632
3.Fort. Düsseldorf1630
4.Holstein Kiel1629
5.Greuther Fürth1628
 ...  
16.E. Braunschweig1614
17.FC St. Pauli1613
18.Würz. Kickers169
Darstellung: